1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Triathlon: Weltklasse gratuliert bei Hü(Wo)Man

Triathlon : Weltklasse gratuliert bei Hü(Wo)Man

Zu den Bestplatzierten des vom ASV Rurtal Hückelhoven organisierten 8. Hü(Wo)Man-Triathlons zu gehören, hat am Sonntag einen ganz besonderen Reiz: Beide Siegerehrungen – die für die Frauen um 12.15/12.30 Uhr, die für die Männer einen Stunde später – werden durch einen anerkennenden Händedruck von Beate Görtz aus Hückelhoven-Doveren aufgewertet.

Zu den Bestplatzierten des vom ASV Rurtal Hückelhoven organisierten 8. Hü(Wo)Man-Triathlons zu gehören, hat am Sonntag einen ganz besonderen Reiz: Beide Siegerehrungen — die für die Frauen um 12.15/12.30 Uhr, die für die Männer einen Stunde später — werden durch einen anerkennenden Händedruck von Beate Görtz aus Hückelhoven-Doveren aufgewertet.

Die 41-Jährige Amateur-Triathletin vom ASV Köln machte erst vor einer Woche auf sich aufmerksam, als sie den "Kärnten-Ironman Austria" am Wörthersee mit einem unerwarteten dritten Rang im Profifeld abschloss. Dabei erreichte die Späteinsteigerin in den Triathlon, den sie erst im dritten Jahr betreibt, die Weltjahresbestzeit für Frauen der Altersklasse 40 auf der Langdistanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Rad und 42,2 Laufen) von 9:38:56 Stunden.

Soviel Zeit werden die 160 Volks-Triathletinnen und -Triathleten (100 Einzelstarter und 60 in den Staffeln) bei weitem nicht brauchen, denn es geht "nur" um 500 Meter im Hallenbad, 20 Kilometer auf dem Rad rund um Hückelhoven und den abschließenden Lauf über fünf Kilometer durch die Hückelhovener City. Es gibt fünf Startgruppen — um 10, 10.25, 10.45, 11.05 und 11.45 Uhr.

  • Lokalsport : Monheimer bewältigt Kult-Triathlon
  • Handball : ASV Rurtal Hückelhoven peilt dritten Sieg in Folge an
  • Lörick : Spaß und Ehrgeiz beim Triathlon

Schon heute ist die Hückelhovener Innenstadt in "Triathlon-Hand", denn von der Schulsportbeauftragten des Kreises Heinsberg, Petra Hanßen, werden 160 Mädchen und Jungen ab 15.30 Uhr beim Schultriathlon auf die Reise geschickt. Je nach Alter sind 50 oder 100 Meter zu schwimmen, 2,8 oder 5,6 Kilometer mit dem Rad zu fahren und 500 oder 1000 Meter zu laufen.

Die Organisatoren machen sich wegen der heißen Temperaturen keine sorgen um die Kinder, da unter Sonnenkappen nur kurze Distanzen zurückzulegen sind, das Schwimmen geradezu passend anzusehen ist. Die Siegerehrung für die Schulen wird heute gegen 18 Uhr auf dem Bühnenwagen im Rathausbereich erwartet.

HANS GROOB

(RP)