Wegberger Handballer wollen gegen Rheydter Reserve Siegesserie ausbauen

Handball : HSV will Siegesserie fortsetzen

Handball: Wegberger erwarten am Sonntag die Reserve des HSV Rheydt.

Der ASV Rurtal Hückelhoven erwartet mit dem VT Kempen ein Team aus der unteren Tabellenhälfte der Landesliga und will punkten. Der HSV Wegberg würde gerne seine Siegesserie nicht abbrechen lassen, aber kämpft gegen den HSV Rheydt 2 um weitere Punkte. Erkelenzer B muss gegen den Tabellennachbarn ran.

Landesliga. Der ASV ist zu Gast beim VT Kempen, einem aktuellen Abstiegskandidaten. Hier sollte der ASV den Schwung aus der Vorwoche mitnehmen und noch einen deutlichen Sieg einfahren. Kempen konnte bisher zwei Siege einfahren und wird am heutigen Samstag alles geben, um den favorisierten Gästen die Punkte zu nehmen.

Bezirksliga. Der HSV Rheydt II ist am Sonntag zu Gast in der Halle an der Maaseiker Straße beim HSV Wegberg. Während der HSV bequem auf dem vierten Platz steht, kämpfen die Rheydter auf Platz zehn gegen den Abstieg. In der vergangenen Woche konnte der HSV zwei Spiele in den Schlussminuten noch drehen und so vier Punkte einfahren. Auch an diesem Wochenende will der HSV punkten, nach Möglichkeit aber ohne Wendung in den letzten Minuten. Anpfiff ist um 11.40 Uhr.

Bezirksliga-Damen. Der TV Erkelenz ist am heutigen Samstag zu Gast bei der Reserve des TV Beckrath. Auch der TV Beckrath ist nur zwei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt und will sich ein Polster erarbeiten. Doch die Erkelenzerinnen wollen das Spiel nutzen, um zwei sichere Punkte einzufahren, nachdem das in der vergangenen Woche gegen den Tabellenführer nicht gelungen ist. Doch der ETV darf nicht wieder in seinen alten Trott verfallen und sich dem Gegner anpassen, da sonst die scheinbar sicheren Punkte an den Gastgeber gehen.

Am Sonntag müssen die Damen des HSV Wegberg gegen den Tabellenzweiten ran. Der TV Korschenbroich ist zu Gast in der Halle an der Maaseiker Straße und will weiter um den ersten Platz mitspielen. Er wird die Punkte also nicht leichtfertig abgeben. Doch der HSV hat viel dazugelernt und kann es auch mit den Brocken der Liga aufnehmen. An einem Sahnetag könnten die jungen Wegbergerinnen dem TVK die Punkte abluchsen. Anpfiff ist um 16.20 Uhr.

Jugend-HVN. Der Turnverein Biefang ist der wohl größte Brocken in der Oberliga der B-Mädchen. Diesem stellt sich der HSV Wegberg, der bisher eine verhexte Hinrunde spielt. Gegen den Spitzenreiter werden sie keine Punkte erwarten, doch gerade da liegt häufig das Geheimnis für ein gutes Spiel. Anpfiff ist am Samstag um 16.30 Uhr in der Halle an der Maaseiker Straße.

In der Halle am Salierring erwartet Ligakonkurrent TV Erkelenz den Tabellennachbarn aus Beyeröhde. Bei den Teams geht es um wichtige Punkte, die den Weg nach oben ebnen können. Die leicht bessere Ausgangssituation hat der ETV, der einen Sieg mehr auf dem Konto hat, doch man kann ein Duell auf Augenhöhe erwarten. Anpfiff ist Samstag um 18.45 Uhr.

Am Sonntag spielen die C-Mädchen des TV Erkelenz gegen den TV Voerde. Der Ligazehnte sollte keine große Hürde für den ETV werden, sondern eher eine Chance, noch einmal zu wenig experimentieren. Doch dürfen die Erkelenzerinnen nicht zu überheblich ins Spiel gehen und volle Konzentration aufbringen. Anpfiff ist um 14.45 Uhr.

Mehr von RP ONLINE