Schiessen: Vorstand des SSV Rurtal bleibt für weitere fünf Jahre im Amt

Schiessen : Vorstand des SSV Rurtal bleibt für weitere fünf Jahre im Amt

HÜCKELHOVEN (penn) Die Jahresversammlung des SSV Rurtal Hückelhoven wurde im Vereinsheim des Schießstandes "Am Bergerhof" in Kleingladbach mit 38 von 119 Mitgliedern eröffnet. Geschäftsführer Reiner Schlebusch berichtete über ein konstantes Maß an Mitgliedern, 14 verließen den Verein und 13 wurden neu aufgenommen.

HÜCKELHOVEN (penn) Die Jahresversammlung des SSV Rurtal Hückelhoven wurde im Vereinsheim des Schießstandes "Am Bergerhof" in Kleingladbach mit 38 von 119 Mitgliedern eröffnet. Geschäftsführer Reiner Schlebusch berichtete über ein konstantes Maß an Mitgliedern, 14 verließen den Verein und 13 wurden neu aufgenommen.

Von Oktober bis Dezember wurden Dächer über den Hochblenden der neuen Stände angebracht. Insgesamt wurden 3300 Euro für die Reparaturen des Schießstandes ausgegeben. Für die Pflege der Schießstände, des Vereinsheimes und der Außenanlagen opferten rund zehn Mitglieder 350 Stunden ihrer Freizeit. Dazu kamen noch rund 600 Stunden für die Aufsicht auf den

Schießständen und die Leitung der Übungseinheiten, die von 17 Mitgliedern erbracht wurden.

Die Ausrichtung der Bezirksmeisterschaften für den Bund-Deutscher-Schützen (BDS) verzeichnete nochmals steigende Teilnehmerzahlen. Seit Beginn in 2008 stiegen die Starts der 17 Vereine von 157 kontinuierlich auf nun 42 Vereine mit 942 Starts.

  • Sportschießen : Schmitz und Schlebusch siegen je viermal
  • Sportschießen : Reiner Schlebusch holt neun Titel
  • Sportschießen : Schlebusch führt Siegerriege an

Reiner Schlebusch in seiner Funktion als Sportwart hob die sehr guten Ergebnisse der Meisterschaften hervor. Bei den Landesmeisterschaften sammelte Falk Janclas 13 Titel, gefolgt von Bernd Schüller (12) sowie Engelbert Schmitz und Schlebusch (8). Die Deutschen Meisterschaften brachten für Falk Janclas immerhin noch zehnmal Gold und fünfmal

Silber. Sein Bruder Leo Janclas holte in der Jugendklasse drei Meistertitel. Engelbert Schmitz setzte sich im Medaillenspiegel mit vier goldenen und fünf silbernen Auszeichnungen vor Schlebusch, der drei und acht auf dem Konto hatte. Weitere Sieger waren: Bernd Schüller (2/5/5), Dietmar Jahn (2), Michael van der Meulen (1/2/1), Arnd Klingen (1/1/1) und Petra Jackels-Klingen (1).

Nach den Berichten des Vorsitzenden Harald Lawniczak, des Kassenwartes Norbert Königs und der Sportwarte wählte die Versammlung turnusmäßig den Vorstand neu. Einstimmig sprachen die Mitglieder dem Vorstand ihr Vertrauen aus und bestätigten den alten Vorstand für weitere fünf Jahre im Amt.

(penn)