1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Volleyball-Oberliga: Für den VC Ratheim zählt gegen den Verberger TV nur ein Heimsieg

VC Ratheim in der Volleyball-Oberliga : Gegen den Verberger TV zählt nur ein Heimsieg

VC Ratheim steht in der Volleyball-Oberliga unter Druck. Nun steht die Partie gegen das Tabellenschlusslicht an. Verlieren verboten. Dafür dürfen sich Fehler aus dem vergangenen Spiel gegen Köln nicht wiederholen.

Für den VC Ratheim steht am Wochenende ein Kellerduell an: Die Oberliga-Volleyballer treffen am Sonntag auf das Schlusslicht Verberger TV, der in der Saison bislang noch keinen einzigen Punkt machen konnte. Aber auch für den VC wird der Druck langsam immer größer, zu punkten. Denn die Mannschaft kann auf nur einen Sieg zurückblicken und steht damit – wenn auch mit etwas Abstand – direkt vor dem Verberger TV.

Dennoch sieht sich der VC Ratheim eher in der Favoritenrolle: Bisher haben die Ratheimer noch nie gegen Verberg verloren, auch wenn die Siege teilweise sehr knapp ausfielen. Außerdem kann der VC immerhin auf ein starkes Spiel gegen Solingen zurückblicken. Der 3:1-Sieg hat gezeigt, welches Potenzial in der Mannschaft steckt. Beim Spiel gegen die KT Köln scheiterte Ratheim wiederum an zu vielen individuellen Fehlern und musste eine 1:3-Niederlage einstecken, auch gegen die SG Bonn-Mondorf-Vorgebirge verlor die Mannschaft mit 0:3 deutlich.

Auch wenn sich der Verberger TV die längste Vorbereitungszeit auf die Saison nahm und viele Sponsoren hat, scheint das der Mannschaft mit Blick auf die Tabelle nicht viel genutzt zu haben. Dazu kommt, dass aufgrund der neuen 2G-Regelung unklar ist, mit welcher Besetzung Verberg anreisen wird. Der VC Ratheim muss nur einen Spieler ausschließen und kann sich sonst über die hohe Impfquote in der Mannschaft freuen. Ein weiterer Vorteil für die Ratheimer stellt die Teilnahme von Mannschaftskapitän Philipp Rumpf dar: Nach einer langen verletzungsbedingten Pause kann er langsam wieder ins Spielgeschehen zurückkehren. „In der Startaufstellung wird er vermutlich noch nicht sofort wieder dabei sein, aber auch auf der Bank ist er uns als Kapitän eine große Hilfe: Allein, dass er wieder anwesend ist, motiviert uns sehr“, freut sich VC-Libero Markus Becker.

  • Frank Lambertz trainiert den TSV Bayer
    Fußball-Bezirksliga : Novesia fokussiert aufs nächste Spiel
  • Len Heinson.⇥RP-Foto: Köhlen
    Fußball : VfB 03 Hilden startet gegen 1. FC Kleve in den Jahresendspurt
  • Der Unterbacher Nuri Gülmez (links) traf
    Fußball : SC Unterbach hängt im Keller fest

In der Trainingswoche konnte der VC Ratheim zwar erneut nicht von einer übermäßigen Beteilung sprechen, am Sonntag wird aber fast die gesamte Mannschaft anwesend sein. Wenn die Ratheimer ihre Problemstellen, die sich beim Spiel gegen Köln so oft gezeigt haben, verbessern, kann die Mannschaft die dringend benötigten drei Punkte sicher nach Hause bringen. Markus Becker: „Wir sind jetzt in der Pflicht zu gewinnen, der Wille ist sowieso da.“