Schwimmen: Viele Stadtmeister tragen sich doppelt in die Siegerlisten ein

Schwimmen: Viele Stadtmeister tragen sich doppelt in die Siegerlisten ein

HÜCKELHOVEN (HGi) Eigentlich ist Jürgen Sester kein Mann der lauten Worte, doch bei den Hückelhovener Stadtmeisterschaften im Schwimmen hörte alles auf sein Kommando. Der neue Vorsitzende des Stadtsportverbandes Hückelhoven hatte als Sprecher das Mikrofon in der Hand, las jeweils die Namen der Schwimmer für den nächsten Lauf vor. Und dabei hatte er einiges zu tun, denn 160 Teilnehmer absolvierten 214 Starts im Hückelhovener Hallenbad.

HÜCKELHOVEN (HGi) Eigentlich ist Jürgen Sester kein Mann der lauten Worte, doch bei den Hückelhovener Stadtmeisterschaften im Schwimmen hörte alles auf sein Kommando. Der neue Vorsitzende des Stadtsportverbandes Hückelhoven hatte als Sprecher das Mikrofon in der Hand, las jeweils die Namen der Schwimmer für den nächsten Lauf vor. Und dabei hatte er einiges zu tun, denn 160 Teilnehmer absolvierten 214 Starts im Hückelhovener Hallenbad.

"Wir haben das System etwas umgestellt, wir arbeiten jetzt mit Startkarten, was das Ganze schneller macht und uns bei der Auswertung erheblich hilft", sagt Sester. Schnell waren auch die jungen Schwimmer unterwegs: Über 25 Meter Brust siegte im Jahrgang 2010 Annina Schilling vor Emily Leinweber und Maya Genz, über 25 Meter Freistil setzte sich Maya Genz vor Emily Leinweber durch.

Bei den gleichaltrigen Jungen gewann beim Brustschwimmen Luca Steinebach vor Jonas Mawer und Joona Nießen, beim Freistil siegte Jonas Mawer vor Joona Nießen. Die weiteren Stadtmeistertitel bei den Mädchen sicherten sich über 50 Meter Brust: Miriam Babar (2010), Runa Altenschmidt (2009), Jule Weyland (2208), Sude Yildiz (2207), Eva-Marie Deckers (2006), Lilli Titze (2005), Michelle Maibaum (2004), Anna Brudermanns (2003), Karina Meindorfer (2002) und Lucy Renner (2001).

Bei den Jungen holten sich die Titel: Fabian Zensen (2010), Nick Cohnen (2009), Michael Rotfuß (2008), Philip Kempe (2007), Philipp Glasovac (2006), Alp Arac (2005), Denny Legler (2004), John Heck (2003), Heiko König (2002), Max Vogt (2001).

Beim 50-Meter-Freistilschwimmen der Mädchen siegten: Miriam Babar (2010), Runa Altenschmidt (2009), Nele Weyland (2008), Sude Yildiz (2007), Lea Wallrafen (2006), Lilli Titze (2005), Michelle Maibaum (2004), Diana Randarevitsch (2003), Karina Meindorfer (2002) und Laura Schmitz (2001). Bei den Jungen standen über die 50-Meter-Freistil-Strecken ganz oben auf dem Siegerpodest: Hannes Eßer (2009), Moritz Esser (2008), Benjamin Coopmann (2007), Huzeyfe Sökmen (2006), Alp Arac (2205), Denny Legler (2004), John Heck (2003), Heiko König (2002) und Max Vogt (2001).

Zum krönenden Abschluss der Veranstaltungen schwammen die Schüler nicht mehr nur für sich selbst, sondern vertraten ihre Schulen bei den Pendelstaffeln. Dabei siegte das Gymnasium Hückelhoven nach 8x25 Metern mit deutlichem Vorsprung vor der Leonardo da Vinci Gesamtschule Ratheim und der Realschule Ratheim. Bei der 6x25-Meter-Pendelstaffel der Grundschulen setzte sich die Michael-Ende-Schule klar gegen die GGS "Im Weidengrund" und der KGS Kleingladbach durch.

Komplettiert wurde das Feld von zwei Teams der Johann-Holzapfel-Schule Doveren.

(RP)