Fußball : VfJ sichert Remis in Schlussminuten

Kreisliga A: Die Ratheimer holen beim SV Breberen doch noch einen Punkt.

Der SV Brachelen musste am Donnerstagabend tatenlos zusehen, wie sich Union Schafhausen nach dem 3:0-Sieg gegen den VfR Übach-Palenberg wieder an die Spitze setzte - das Nachholspiel der Brachelener bei Rhenania Immendorf fiel erneut aus. Bei gleichviel Punkten haben die Schafhausener die um sechs Treffer bessere Tordifferenz. Der VfJ Ratheim erkämpfte sich in den Schlussminuten beim SV Breberen noch einen Zähler.

Union Schafhausen - VfR Übach-Palenberg 3:0 (2:0). Der Union gelang der erwartete Pflichtsieg. Es war ein Spiel mit wenig Höhepunkten. Auf Zuspiel von Simon Heuter markierte Spielführer Sebastian Kranz bereits nach acht Minuten die Führung. Der früh (25.) für Heuter eingewechselte Felix Bischofs traf umgehend die Latte. In der 40. Minute gerieten die Gäste nach Rachid Ait-Achmeds Roter Karte in Unterzahl. Nach Flanke von Peter Liebens erzielte Julian Joeken noch vor dem Seitenwechsel (42.) das 2:0. Als Kranz in der Schlussphase (83.) im Strafraum des VfR zu Fall kam, verwandelte der Gefoulte den Strafstoß zum 3:0-Endstand.

SV Breberen - VfJ Ratheim 1:1 (0:0). Die Selfkänter standen dicht vor einem wichtigen Dreier, ehe dem Neuling in den Schlussminuten (88.) nach einem Eckball noch durch Sanny Jost der Ausgleich glückte. Dennoch war man beim Heimclub zufrieden: "Wir müssen jeden Punkt mitnehmen." In der ersten Hälfte waren die Spielanteile gleichmäßig verteilt. Die Heimelf vergab überhastet zwei gute Gelegenheiten. Die Gäste zeigten sich bei Standards gefährlich. Kurz vor Ablauf der ersten Stunde (58.) hatte Thomas Klaßen für Breberens Führung gesorgt.

(ritz)