1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: Union Würm/Lindern überzeugt weiter

Fußball : Union Würm/Lindern überzeugt weiter

Bezirksliga: Beim FC Roetgen gelingt der Mannschaft von Hermann-Josef Lambertz ein 2:0-Sieg.

Die SG Union Würm/Lindern hat erneut überzeugt und festigte durch den 2:0-Sieg beim FC Roetgen ihren hervorragenden vierten Tabellenplatz. In anderen Regionen bewegt sich zwar Mitaufsteiger Roland Millich, holte beim 2:2 bei Rasensport Brand aber einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg.

FC Roetgen - SG Union Würm/Lindern 0:2 (0:0). Die erste Halbzeit bot den Zuschauern in der Eifel nicht allzu viel an ansehnlichem Fußball. Immerhin wurde gekämpft, viermal zog der Unparteiische den gelben Karton. Nach dem Seitenwechsel aber schrieb Union Würm/Lindern weiter am eigenen schönen Bezirksliga-Märchen. Allerdings brauchte es zunächst ein Eigentor der Gastgeber, um auf die Siegerstraße zu gelangen. Dieses unterlief Benjamin Franck (66.). Zur zweiten Halbzeit hatte Union-Trainer Hermann-Josef Lambertz Angreifer Thomas Schmidt eingewechselt, der es seinem Coach mit dem Treffer zum entscheidenden 2:0 dankte (81.).

Rasensport Brand - SV Roland Millich 2:2 (1:1). Nicht nur einen Punkt, sondern auch ganz viel Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben haben die Millicher aus Brand mitgebracht. In einer umkämpften Partie hielten die Roländer gut dagegen und sicherten sich so das Unentschieden. Torjäger Pascal Schostock hatte den Gast frühzeitig mit seinem zehnten Saisontreffer in Führung gebracht (10.). Aber nur 120 Sekunden später glich Delany Arigbe für Brand aus. Groß war die Freude im Aachener Süden als Timo Wermeester spät das 2:1 markierte (73.), doch diese Führung sollte nicht lange anhalten: Fünf Minuten darauf war Waldemar Gizel zur Stelle und traf zum Ausgleich. Millich verteidigte nun nach Kräften den Punkt, und Trainer Stanislav Makarov wechselte sich sogar noch selber ein, um zum Gelingen beizutragen.

(mom)