1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: TuS Kückhoven sorgt für erste Niederlage des FC Inden/Altdorf

Fußball : TuS Kückhoven sorgt für erste Niederlage des FC Inden/Altdorf

Jetzt hat es Bezirksligist FC Inden/Altdorf erwischt: Im Nachholspiel gegen den TuS Germania Kückhoven verloren die Gastgeber mit 1:2 und kassierten damit die erste Niederlage der Saison. Dementsprechend zufrieden war Kückhovens Coach Hermann-Josef Lambertz: "Wir waren über weite Streckengute Fußball gespielt, mussten allerdings die letzten 20 Minuten etwas zittern." Peter Opheiden brachte den TuS per Foulelfmeter in Front (20.), Simon Perlick ließ in Halbzeit zwei das 2:0 (62.) folgen. Inden/Altdorf kam in der 70. Minute durch Tobias Mirbach noch einmal heran, doch bis zum Schlusspfiff ließ Kückhoven dann keine weitere Chance mehr zu.

Den von Trainer Nico Herzog geforderten Sieg fuhr der SV Waldfeucht-Bocket ein. Mit 2:0 besiegten die Gäste den FC Rurdorf, der im gesamten Spiel nur zu einer Chance kam. Waldfeucht ging in der 20. Minute durch Norman Schürmann in Führung, in der 55. verwandelte Heiner Beulen einen Foulelfmeter zum 2:0-Endstand. "Das war eine absolute überzeugende Vorstellung meiner Jungs", freute sich Herzog.

Keinen Grund zum Jubel gab es aus Kreissicht beim dritten Nachholspiel des gestrigen Abends. Auf eigenem Platz verlor Sparta Gerderath mit 0:2 gegen Tabellenführer DJK FV Haaren und erwischte dabei einen schlechten Start: Nach zwei Minuten klingelte es zum ersten Mal im Kasten von Sven Krimp – Kevin Klasen schob den Ball zum 1:0 ein. Noch vor dem Pausenpfiff erhöhten die Gäste durch Sascha Bergrath per Kopf auf 2:0 (42.). "Nachdem wir die erste Hälfte fast komplett verschlafen haben, haben wir uns in Halbzeit zwei deutlich gesteigert", sagte Sparta-Coach Bernd Nief. So kam die Sparta durch Egzon Gjosha noch zu einem Pfostentreffer (78.)

(RP)