TuS Keyenberg scheint die Luft auszugehen

b-liga, staffel 1 Während die Spitzenteams vorneweg marschieren, scheint Aufsteiger TuS Keyenberg die Luft auszugehen.

Sportfreunde Uevekoven II – SV Golkrath 3:3 (2:0). Ein 3:3, das eine gefühlte Niederlage für Uevekoven war. Nach zweimaliger Zwei-Tore-Führung verlor man in den letzten zwei Minute die Punkte. Torschützen für Uevekoven waren André Meyer (29.), René von Dahlen (36.) und Stephan Hintzen (79.). Für die toll kämpfenden Golkrather trafen Niklas Bürger (74.) und zweimal Yannick Bürger (86., 88.).

SV Brachelen II – SC 09 Erkelenz 2:1 (1:0). Ohne Tore keine Punkte – so war es für den SCE. Klar überlegen, aber außer dem Anschlusstreffer von Christian Brom (85.) kam nichts Zählbares heraus. Brachelen konterte geschickt und verteidigte gut. Daniel Ehlen (18.) und Sergej Geilenkirchen (79.) sicherten die drei Punkte.

SC Wegberg – SV Holzweiler 1:2 (0:1). Hoch her ging es in Wegberg: Holger Obertshäuser (70., wiederholtes Foulspiel) und Gästetrainer Matthias Denneburg (68.) flogen vom Platz. Sportlich entschieden die Treffer von Kevin Sternard (30.) und Marius Demary (73.) die Partie. Für Wegberg traf Mike Fuhrmann (89.) per Handelfmeter.

  • Lokalsport : 0:2 - Aufsteiger TuS Haffen-Mehr verliert in Unterzahl
  • Fußball : SG triumphiert in Uevekoven mit 6:0
  • Fußball : Uevekoven fährt ersten Saisonsieg ein

VfR Granterath – SV Baal 2:0 (2:0). Eine überlegen geführte erste Halbzeit entschied das Spiel dank Treffer von Marek Palus (15.) und Michael Gotzmann (20.) für den VfR. In der zweiten Hälfte wurde das Ergebnis verwaltet.

SV Helpenstein – Viktoria Rath-Anhoven 2:0. Robin Langer (55.) und Benjamin Jansen (68.) entschieden eine Partie, die lange ausgeglichen verlief. Nach den beiden Treffern war die Luft raus und das Spiel entschieden.

SV Schwanenberg II – Viktoria Kleingladbach 3:2 (1:0). Eigentlich schien die Partie nach Treffern von Yannick Heese (35., 81.) und Sascha Schiwy (69.) entschieden. Die Treffer von Viktor Friedrich (88.) und Patrick Truschinsky (90.) ließen Spannung aufkommen, und der Abpfiff erlöste die Schwäne.

TuS Keyenberg – TuS Kückhoven II 2:3 (1:0). Alles lief für den Aufsteiger. Sichere 2:0-Führung durch Björn Müller (5.) und Thomas Schnitzler (61., FE), gehaltener Elfmeter durch Torhüter Michael Schotten (31.). Dann ließen die Treffer durch zweimal Thomas Nellen (64., 86.) und Swen Krawiec (63.) Keyenberg in ein Tal der Tränen stürzen.

SV Merbeck – Roland Millich 0:3 (0:2). Die Zwei-Tore-Führung entschied das Spiel früh. Patrick Schostock (15., 76./Elfmeter) und Alex Brik (8.) trafen zum verdienten Sieg.

(hsp)
Mehr von RP ONLINE