Jugendfuball: Turnier-Teilerlös für den Kinderschutzbund

Jugendfuball: Turnier-Teilerlös für den Kinderschutzbund

VfR Granterath Bei den vier Turnieren des zweiten Sommercups der Jugendabteilung des VfR Granterath trugen sich mit Union Schafhausen (C-Junioren), Teutonia Kleinenbroich (E), Viktoria 08 Rheydt (F) und Viktoria Doveren (Bambini) gleich vier verschiedene Clubs in die Siegerliste. 32 Mannschaften waren am Ball.

Bei den C-Junioren hatte Union Schafhausen hauchdünn vor dem TuS Hilfarth die Nase vorn, das direkte Duell blieb torlos. – Bei der "E" schlug sich die Spielgemeinschaft Baal/Granterath gegen die Armada vom Niederrhein (fünf Teams) mit Platz drei beachtlich. Nur gegen den souveränen Turniersieger Teutonia Kleinenbroich (0:1) sowie gegen den Zweiten RW Venn (0:2) hatte sie das Nachsehen. Gepunktet wurde gegen SC Waldniel (0:0), Viktoria Mennrath (2:1) und Sportfreunde Neuwerk (2:0). – Auch bei den F-Junioren dominierten die Teams vom Niederrhein. Es kam zu einem reinen FVN-Endspiel zwischen Viktoria Rheydt und der SpVgg 05/07 Odenkirchen, das die 08er nach torlosen zehn Minuten mit 3:1 im Strafstoßschießen für sich entschieden. Auch hier durfte sich das Gastgeberteam über Platz drei freuen. – Beim abschließenden Bambiniturnier waren dann wie schon bei den C-Junioren die "Heinsberger" Teams unter sich. Hier triumphierte Viktoria Doveren. Wiederum Dritter wurde der ausrichtende VfR, der bei Turnieren mit dem SV Baal eine Spielgemeinschaft bildet.

Bei allen Turnieren bekamen die vier Erstplatzierten Pokale, zudem gab es für die ersten Drei je einen Ball. Sehr zufrieden zeigte sich VfR-Jugendleiter Lutz Obertüschen mit dem Verlauf der drei Turniertage: "Wir haben den Umsatz gegenüber der Premiere im Vorjahr verdreifacht. Die einzelnen Turniere verliefen fair, die Schiedsrichter brauchten keine einzige Zeitstrafe auszusprechen. Ein Teilerlös de s Sommercups geht an den Kinderschutzbund Erkelenz, der am Samstag mit einem Stand vor Ort war.

(haru)