1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Lokalsport: Tüschenbroich an Tabellenspitze

Lokalsport : Tüschenbroich an Tabellenspitze

Schießen: Vorentscheidung im Kleinkaliberschießen - dabei ist für die erste Mannschaft des SSV Tüschenbroich die Titelverteidigung sehr nahe gerückt.

Für die erste Mannschaft des SSV Tüschenbroich ist die Titelverteidigung mit dem Kleinkalibergewehr im Aufgelegtschießen in greifbare Nähe gerückt. Am vorletzten Kampftag konnte die Mannschaft ihren härtesten Rivalen, die Zweitvertretung aus dem eigenen Lager, erfolgreich abschütteln.

Gegen die Schießgemeinschaft Aphoven/Lövenich hatten sich die Tüschenbroicher Schützen zuvor mit 919,1:884,7 Ringen warmgeschossen, um dann anschließend der eigenen Zweitgarnitur ihre Grenzen aufzuzeigen. Mit 920,8:902,7 Ringen wurde die vereinsinterne Rangordnung zurechtgerückt.

Die Sportschützen aus Waurichen und Effeld streiten sich unterdessen noch um den dritten Tabellenplatz. Beide Mannschaften konnten ihre Begegnungen siegreich gestalten. Die Wauricher beherrschten die Sportschützen Doveren mit 901,2:810,5 Ringen nach Belieben und hatten auch den SSV Niederkrüchten mit 912,2:885,4 Ringen fest im Griff.

Effeld ließ bei der Punktevergabe gegen die St.-Sebastianusschützen aus Übach-Palenberg mit 901,3:880,5 Ringen keine Fragen nach dem Sieger aufkommen und gegen Aphoven/Lövenich kamen bei 887,7:860,0 Ringen zwei weitere Zähler hinzu.

  • Sportschießen : SSV Tüschenbroich verteidigt Titel
  • Sportschießen : SSV Tüschenbroich hat Ziele klar vor Augen
  • Sportschießen : Tüschenbroich ungeschlagen zur Titelverteidigung

Mehr Mühe als ihnen lieb war hatte der SSV Tüschenbroich II gegen die Mannschaft aus Niederkrüchten. Mit 919,2 Ringen musste schon das persönliche Saisonbestergebnis herhalten, um den Gegner, der mit 910,3 Ringen ebenfalls zur Höchstleistung auflief, zu bezwingen. Noch immer auf ihre ersten Punkte warten hingegen die Doverener Schützen, die auch gegen die Mannschaft aus Übach-Palenberg mit 863,1:888,6 Ringen das Nachsehen hatten.

Die Top-Five der Bestenliste sieht so aus: 1. Dieter Mingers (Tüschenbroich I / 306,86 Ringdurchschnitt); 2. Ulrich Pelzer (Tüschenbroich I / 306,80); 3. Brigitte Benden (Waurichen / 306,50); 4. Fredi Hermes (Tüschenbroich I / 306,38); 5. Rolf Reinicke (Tüschenbroich II / 304,76).

Die Tabelle am vorletzten Kampftag gestaltet sich so: 1. SSV Tüschenbroich I (12 : 0 Punkte / 919,02 Ringdurchschnitt); 2. SSV Tüschenbroich II (10 : 2 / 906,92); 3. Sportschützen Waurichen (8 : 4 / 905,07); 4. Sportschützen Effeld (8 : 4 / 894,10); 5. St.-Sebastianus Übach-Palenberg (6 : 6 / 887,57); 6. SSV Niederkrüchten (4 : 8 / 888,08); 7. SG Aphoven/Lövenich (0 : 12 / 868,92); 8. Sportschützen Doveren (0 : 12 / 834,95).

(schn)