Fußball : Torreicher Rückrundenauftakt

Kreisliga B, Staffel 1: Auf fast allen Plätzen fallen zahlreiche Treffer.

Reichlich Tore fielen in der Staffel 1 der B-Liga zum Rückrundenauftakt. Die Krönung war wohl das 6:4 von Roland Millich gegen den SV Klinkum. Aber auch beim VfJ Ratheim II gegen Ay-Yildizspor Hückelhoven schepperte es beim 6:2-Heimsieg der Ratheimer recht häufig.

VfJ Ratheim II – Ay-Yildizspor Hückelhoven 6:2 (2:0). Bereits zur Pause standen die Weichen für Ratheim auf Sieg. Mit drei Treffern avancierte Sanny Jost zum Matchwinner. Im Doppelpack traf Kevin Frauenkron. Zuletzt hatte Fabian Pöppel seinen Anteil am verdienten Sieg. Für die Gastelf von Trainer Recep Kaya traf Ismet Yavas doppelt.

SV Helpenstein II – TuS Hilfarth 1:6 (0:4). Schon beim Halbzeitpfiff stand der Sieger fest. Frederik Mommertz, Jens Haderup, Patrick Mevissen, Sinan Evren, Dominik Mauritz und ein Eigentor sorgten für die Hilfarther Treffer. Für Helpenstein sorgte Nino Musebrink für den Ehrentreffer.

SV Schwanenberg II – SV Baal 1:1 (1:0). In einem ausgeglichenen Spiel besorgte der später ausgewechselte Tim Wolk das 1:0 für die Platzherren. Aber Baals Trainer Gisbert Becker bewies ein glückliches Händchen, denn der eingewechselte Dennis Jamros traf zum 1:1-Endstand.

SV Roland Millich – SV Klinkum 6:4 (1:1). Bis zur Pause lief das Spiel noch ausgeglichen. Doch dann fingen die Tormaschinen an. Vier Tore machte Pascal Schostock für Millich – weiterhin trafen Paul Koch und Alex Brik für die Roländer. Für Klinkum waren André Lütters (2), Simon Woitek und Niklas Meschke treffsicher.

Germania Hilfarth – SC 09 Erkelenz 1:2 (0:0). David Kerner und Jörn Wego sorgten für den Auswärtssieg des SC 09 Erkelenz. Für Germania Hilfarth verkürzte Emrah Bacasoy in der 81. Spielminute auf 1:2.

Viktoria Katzem – SC Wegberg 2:3 (0:2). Die Tore von Volkan Özdemir und Mehmet Ali Turan reichten für die Gastgeber nicht. Für die Gäste traf Maik Fuhrmann (2) und Emiljanjo Bozha und sorgten so für einen Dreier der Gäste, der nicht unverdient war.

SV Golkrath – Sportfreunde Uevekoven 5:1 (2:0). "Das war hochverdient", meinte Golkraths Trainer Sean King. Dem 1:0 durch Martin Küppers ließ Jan Gottschalk noch vor dem Pausenpfiff das 2:0 folgen. Noch mal Küppers, Patrick Kohnen und Kevin Müller besorgten den Rest für den SV Golkrath. Der Gegentreffer resultierte aus einem Strafstoß. "Damit können wir gut leben", meinte Golkraths Trainer Sean King.

(mom)
Mehr von RP ONLINE