Volleyball: Tolle Bilanz für Ratheim und Erkelenz

Volleyball: Tolle Bilanz für Ratheim und Erkelenz

Mit den dritten Plätzen können die beiden Verbandsligisten – der VC 99 Ratheim bei den Herren und der Erkelenzer VV bei den Damen – am Saisonschluss mehr als zufrieden sein. Und so knallten dann auch zu Recht die Sektkorken, um ein erfolgreiches Spieljahr zu begießen.

Die Ratheimer zum Beispiel hätten wohl zwischenzeitlich nicht mehr daran gedacht, Platz drei zu erreichen. "Am letzten Spieltag noch um den Relegationsplatz spielen zu können: Das war am Jahresanfang 2010 noch in weiter Ferne", sagte VCR-Trainer Markus Jahns.

Herren-Verbandsliga: VfL Gemünd – VC 99 Ratheim 1:3 (25:21, 21:25, 16:25, 16:25). Im ersten Satz fand sich der VCR noch nicht zurecht. Danach wurde es immer besser, Ratheim spielte konzentrierter und produzierte bessere Spielzüge. Viele Abwehrpunkte und Blockaktionen machten das Angriffsspiel der Gastgeber mürbe. Auf der anderen Seite konterte der VCR mit tollen Angriffen. Nur im vierten Satz trat nochmals eine kleine Schwächephase auf. Wegen des Sieges musste der VCR ins Entscheidungsspiel um Platz zwei, der die Relegation bedeutet. Gegner war die SG Marmagen-Nettersheim.

SG Marmagen-Nettersheim – VC 99 Ratheim 3:1 (27:25, 20:25, 25:14, 25:17). Beide Mannschaften spielten auf hohem Niveau. Im ersten Satz hatte der VCR zwei Satzbälle, vergab sie aber. Bessere Akzente setzte die Mannschaft im zweiten Satz, hier kam die SG kaum dazu, die Angriffe im Feld der Ratheimer zu platzieren. Der Einbruch kam im dritten Satz. Der VCR kämpfte zwar noch, die SG bestimmte das Spiel.

Damen-Verbandsliga: TSV Bayer Dormagen – Erkelenzer VV 3:0 (25:8, 25:18, 25:22). Mit einer Niederlage beschließt der EVV eine tolle Saison. Der TSV lieferte vollen Einsatz, auf der anderen Seite versuchte der EVV, zur Form zufinden. Sichtlich schockiert war rasch klar, dass der EVV im ersten Satz vollends versagte. Ohne Kampfgeist und Gegenwehr ließen die Erkelenzerinnen den TSV nach Belieben agieren. Möglicherweise hatten die EVV-Damen die Saison bereits abgeschlossen, denn letztlich änderte auch dieses Spiel nichts mehr am dritten Platz.

(RP)