Jugendfußball : SV Holzweiler feiert gelungene Premiere

Jugendfußball: TuS Jahn Hilfarth und VfR Tüddern holen Titel bei Kreismeisterschaft der Juniorinnen.

Von einer Frauenmannschaft ist der SV Holzweiler noch meilenweit entfernt und auch der Mädchenfußball steckt im Verein noch in den Kinderschuhen. "Wir haben seit der vergangenen Saison zwei Mädchenteams, die am Spielbetrieb teilnehmen", sagt Holzweilers Jugendleiter Frank Paulussen. Andere Vereine sind da schon viel weiter: Und so gingen bei der Hallen-Kreismeisterschaft, die der SV Holzweiler zur großen Zufriedenheit alle in der Erka-Halle ausrichtete, 23 Teams an den Start. Und während für die beiden Teams des Ausrichters in der C-und D-Juniorinnen-Konkurrenz jeweils nur der fünften Platz heraussprang, teilten der VfR Tüddern und der TuS Jahn Hilfarth die Titel unter sich auf.

Im Finale der D-Juniorinnen siegte der TuS mit 4:0 gegen den SC 09 Erkelenz, im Spiel um Platz drei setzte sich der VfJ Ratheim mit 3:1 gegen FSV Geilenkirchen durch. Der Titel bei den B-Juniorinnen wurde durch einen 7:0-Finalerfolg über Waldenrath/Straeten eine leichte Beute für die Mädels des VfR Tüddern, den dritten Platz sicherte sich der VfJ Ratheim durch ein 2:0 gegen SV Breberen. Bereits am Samstag ging der Siegerpokal an die C-Juniorinnen aus Tüddern, die mit 3:2 nach Neunmeterschießen gegen den SV Schwanenberg gewannen.

"Frauen- und Mädchenfußball ist im Kreis im Kommen", sagte Tom Eisentraut, Schiedsrichterlehrwart des Fußballkreises Heinsberg, der für die Kampagne "Leute mit Pfiff" im Einsatz war und bei den jungen Fußballerinnen mit Flyern Werbung für das Schiedsrichterwesen machte. "Wir haben im Kreis nur vier aktive Schiedsrichterinnen", sagt Eisentraut, "damit hängen wir im Vergleich zu anderen Kreisen deutlich zurück." Werbung machte Eisentraut auch bei den B-Juniorinnen des VfJ Ratheim von Trainer Manfred Schiffers.

Diese Torte war auf dem Kuchenbuffet der Hingucker. Foto: SV HOLZWEILER

"Bei uns im Verein spielen rund 45 Mädchen Fußball", erklärt Marco Beyel, Trainer der D-Juniorinnen, "wir haben vor rund sechs Jahren angefangen." Und so stellten die Ratheimer auch als einer von wenigen Vereinen in allen Altersklassen ein Team.

(RP)
Mehr von RP ONLINE