SV Helpenstein : Trainer Grün tritt zurück

Christian Grün, bislang Trainer vom aktuellen Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A, SV Helpenstein, ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.

Obwohl er noch einige Tage Bedenkzeit hatte, informierte Grün SVH-Vorsitzenden Stefan Schmitz bereits jetzt über seine Entscheidung: „Ich hatte mich festgelegt, und der Mannschaft habe ich es auch schon mitgeteilt.“

Die Gründe für die Trennung dürften in erster Linie an den verschiedenen Auffassungen in Sachen eines möglichen Bezirksliga-Aufstieg liegen. Sportlich gilt Helpenstein als heißer Kandidat für die höhere Klasse. Die Philosophie des Clubs ist es bekannterweise, mit eigenen Nachwuchsleuten zu arbeiten, statt fremde Spieler zu holen. Doch genau da sieht Christian Grün das Problem: „In der Bezirksliga ist es verdammt schwer mit vornehmlich jungen Leuten, die gerade aus der A-Jugend kommen, zu bestehen.“

Man sein sauber auseinander gegangen und könne sich weiterhin in die Augen schauen, meinte der Coach. Grün, der im April seine Trainer B-Lizenz machen will, lässt sich für die Zukunft noch alles offen: „Ich mache mir keinen Druck. Es kann noch in dieser Saison was passieren, oder vielleicht übernehme ich erst nächste Saison wieder eine Mannschaft.“ Freuen kann sich zumindest seine Familie, für die er nun an den Wochenenden wieder mehr Zeit hat.