Fußball : SV Breberen will Serie fortsetzen

Kreisliga A: Tabellenführer spielt in Birgden/Langbroich/Schierwaldenrath.

Am 6. Spieltag der Kreisliga A empfängt der VfJ Ratheim den FSV Geilenkirchen am Ohof. Die Gastgeber haben bislang eine ordentliche Saison gespielt und haben aktuell sogar den fünften Tabellenplatz inne. Die Gäste indes freuten sich in der Vorwoche über den ersten Saisonsieg (2:0 gegen die SVG Birgden), stecken aber dennoch im unteren Tabellendrittel.

Eine Herkulesaufgabe wartet auf Trainer Frank Strothkämper und seine SVG Birgden/Langbroich/Schierwaldenrath. Mit dem SV Breberen stellt sich nämlich der Tabellenführer vor und will die verlustpunktfreie Bilanz natürlich gerne fortsetzen. Gut eingefunden in die Liga hat sich Aufsteiger Rhenania Immendorf als Tabellensechster. Allerdings gesellten sich unter der Woche Marco Töpfer und Kilian Klembt zu den Verletzten, was die ohnehin schon schwere Aufgabe gegen den SV Helpenstein nicht gerade erleichtert.

Vor der Saison hätten Beobachter wohl kaum erwartet, dass die Partie wischen dem SV Golkrath und Nachbar SV Schwanenberg eine echtes Kellerduell am sechsten Spieltag werden würde. Nun aber zieren die Clubs die beiden letzten Tabellenplätze und bei beiden fällt die Masse an Gegentreffern auf. 15 Mal schepperte es bereits im Golkrather Gehäuse, in Schwanenberg waren es sogar 17 Gegentreffer. Logisch, dass beide am Sonntag nur auf Sieg spielen können, ein Punkt nutz keinem was.

Einen Stotterstart hat bisher der SV Waldenrath/Straeten hingelegt. Ob man diesen ein wenig gerade biegen kann, ist mehr als fraglich, denn die Truppe von Trainer Peter Scheufens erwartet mit dem SV Niersqelle Kuckum ein Team, das seine bisherigen vier Spiele allesamt gewann. - Nicht vollends zufrieden sind Aktive und Verantwortliche mit dem Saisonverlauf beim 1. FC Heinsberg-Lieck. Sieben Zähler aus vier Begegnungen ist eher durchschnittlich, wenn man die guten Leistungen der Kreisstädter aus der Vorsaison zum Vergleich sieht. Allerdings mussten die "Löwen" auch einen personellen Aderlass hinnehmen. Dennoch soll am Sonntag im Auswärtsspiel beim FC Wanderlust Süsterseel ein Dreier eingefahren werden, um nicht frühzeitig den Anschluss an die Spitze zu verlieren.

(mom)