Tischtennis : Stolperstein für Ratheimer Damen ?

Nach der bitteren 2:9-Niederlage gegen Borussia Brand II leckt man sich bei Tischtennis-Landesligist TV 1860 Erkelenz die Wunden. Gegen den direkten Tabellennachbarn TTG RS Hoengen kann man sich zwar konsolidieren, doch dazu muss die Truppe um Frank Picken in den entscheidenden Spielsituationen kühlen Kopf bewahren.

Denn leichte Beute sind die Hoegener keineswegs, wie die Erkelenzer noch aus der vergangenen Saison wissen, als sie mit Mühe ein Unentschieden und einen knappen Sieg einfahren konnten. — Der TTV Hilfarth hingegen bekommt es mit einem vermeintlich leichten Gegner zu tun. Der TTF Koslar rangiert im unteren Tabellendrittel und dürfte den Hilfarthern in Normalform nicht gefährlich werden.

Bezirksklasse

Klassenneuling TTC Baal hat mit dem noch verlustpunktfreien Tabellenvize TTC BW Grevenbroich II eine äußerst harte Nuss zu knacken. Schon ein Remis wäre für Bongartz & Co als Erfolg zu werten. — Der TTC Kückhoven trifft mit TuS Wickrath III auf einen Gegner ähnlichen Formats. Beide weisen ein 4:4-Punktekonto auf.

Bezirksklasse

Heute, 17 Uhr, kommt es zum Duell zwischen TTC BW Kipshoven und TV Hückelhoven-Ratheim. Obwohl Lokalkämpfe bekanntlich ihre eigenen Gesetze haben, wäre alles andere als ein Sieg der Gäste eine Überraschung. — Ebenfalls favorisiert ist der Tabellenzweite TTC Arsbeck gegen Schlusslicht ASV Einigkeit Süchteln IV, gegen das Bernd Otto & Co. eigentlich nichts anbrennen lassen dürften. — Bereits am Dienstag empfing die Zweitvertretung des TTV Hilfarth den 1. TTC Hardt-Venn und kassierte eine 5:9-Niederlage. Für die Punkte auf Seiten der Zechen-Vorstädter sorgten die Doppel Guido Rubach/Michael Paulussen, Heinz-Willi Esser/Erwin Haf sowie Frank Keller, Erwin Haf und Guido Rubach im Einzel.

Kreisliga

Die Erkelenzer "Zweite" legt eine beeindruckende Siegesserie hin. Da ist es sehr fraglich, ob die Tischtennisfüchse Myhl diese stoppen können, zumal sie in die Höhle des Löwen müssen (heute ,17 Uhr Turnhalle Cusanus-Gymnasium). — Läuft alles planmäßig, können sich die Kückhovener und auch die Ratheimer Reservisten an diesem Wochenende auf eine Punktezufuhr einstellen. Kückhovens Gegner TuS Wetschwell wartet nämlich ebenso auf den ersten Saisonsieg wie Ratheims Kontrahent TG Gerderath-Gerderhahn. — Bereits am Donnerstag war der TTC Wegberg bei TuS Jahn Mönchengladbach II zu Gast und gewann deutlich mit 9:3.

Damen-Bezirksklasse

Einen echten Prüfstein in Form des Anrather Tischtennisklubs hat der TV Hückelhoven-Ratheim zu überwinden. Damit sich dieser nicht als Stolperstein entpuppt, müssen Beate Zilkenat und ihre Mitstreiterinnen schon an ihre spielerischen Grenzen gehen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE