SSV Tüschenbroich gewinnt Kreismeistertitel bei den Pistolenschützen

Sportschießen : Beste Pistolenschützen kommen aus Wegberg

Sportschießen: Der SSV Tüschenbroich gewinnt den Mannschaftstitel gegen die Sportschützen Effeld.

Vier Vereine aus dem Sportschützenkreis Heinsberg machten bei den Kreismeisterschaften im Schießen mit den „scharfen“ Pistolen die vorderen Plätze unter sich aus. Geschossen wurde auf den Ständen der Schießsportfreunde Wegberg in Beeck über die 25- und 50-Meter-Distanzen.

Mit der Kleinkalibersportpistole überzeugte Nicolas Atkey, der seinen Heimvorteil in der Herren-I-Klasse ausnutzte. Mit 263 Ringen holte er sich den Meistertitel vor Robert Steins von den Sportschützen Heinsberg (254) und dem Tüschenbroicher Tim Schaffrath (249).

Bei den Herren-III stand ein weiterer Heinsberger ganz oben bei der Siegerehrung auf dem Treppchen. Gregor Dohmen konnte sich mit einem mehr erzielten Ring bei 249:248 gegen seinen Wegberger Konkurrenten Andreas Erdkamp durchsetzen. Auf Rang drei landete Klaus Niehr von den Sportschützen Effeld mit 228 Ringen.

  • Sportschießen : Sportschützen für Trainingsfleiß belohnt
  • Sportschießen : SSV Tüschenbroich hat Ziele klar vor Augen
  • Sportschießen : SSV Tüschenbroich verteidigt Titel

Den Triumph der Kreisstädter machte Bert Geurts bei den Herren-IV perfekt. Auch hier war ein Ring entscheidend, den Geurts mit 253:252 gegen seinen Vereinsgefährten Hermann-Josef Busch erzielt hatte. Heinz-Josef Born aus Tüschenbroich wurde mit 245 Ringen Dritter. In der Mannschaftswertung setzte sich der SSV Tüschenbroich mit den Schützen Heinz-Josef Born, Peter Schaffrath und Heinz-Günter Schmitz mit 702:626 Ringen gegen die Sportschützen Effeld durch.

In der gleichen Disziplin, aber aufgelegt, duellierten sich Heinz-Josef Born und Peter Schaffrath, wobei Born mit 285:268 Ringen deutlich in Front lag.

Mit der Zentralfeuerpistole konnte Peter Schaffrath dann doch noch einen Sieg landen. Mit 229 Ringen zielte er besser als sein Wegberger Clubkamerad Karl-Heinz Gerlach (212) und der Tüschenbroicher Heinz-Günter Schmitz (169).

Das Duell mit der Standardpistole ging in der Herren-I-Klasse an den Heinsberger Emrah Gürcan. Mit 249 Ringen ließ er Stefan Schulze (216) aus Wegberg keine Chance.

Bei den Herren-III teilten sich Heinz-Günter Schmitz und Hermann-Josef Busch den Meistertitel. Mit jeweils 258 Ringen ließen sie die Konkurrenten Gerd Friedrich aus Wegberg (243) und Werner Woetzel aus Heinsberg (238) hinter sich zurück.

Mehr von RP ONLINE