Nordstadion : Sportfest begeistert Schüler

Der "Direx" behält den Überblick: Er hat seine kleinen Schülerinnen und Schüler mit rund 300 Würstchen und Brötchen versorgt. Dieter Frohnhofen, Schulleiter der Baaler Mühlenbachschule, hat für einen Tag seinen Schreibtisch in der Schule verlassen, auch den Schülern hat er einen freien Tag verschafft.

Doch gemeinsam machten die Mühlenbachschüler das Baaler Nordstadion unsicher, auf dem Stundenplan stand diesmal das beliebte Sportfest. Quasi als Ersatz für die bei den Schülern meist ungeliebten Bundesjugendspiele findet das Sportfest statt.

Es ist nicht zu übersehen, dass die Kinder viel Spaß haben, wobei Schüler, die nicht zu den sportlichsten gehören, beste Chancen haben, sich realistisch mit den anderen Schülern zu messen bei diesen Disziplinen: 50-Meter-Lauf, Weitsprung, Weitwurf, Eierlauf, Sackhüpfen, Zielwerfen, Hochzeitslauf mit Luftballons und Ballontransport. Jeder einzelne Teilnehmer bekam nach Abschluss der Spiele eine Urkunde.

Alle zwei Jahre finden die lustigen Spiele übrigens statt, mittlerweile haben sie sich bewährt. Das Sportfest kommt auch bei den Eltern gut an, viele von ihnen sind im Hintergrund mit dabei und helfen dabei, dass der Ablauf reibungslos bleibt. Auch diesen Einsatz lobt die Schule ganz besonders.

Nach den Wettkämpfen kommt auch wieder Schulleiter Frohnhofen ins Spiel: Damit seine Schüler sich nach getaner sportlicher "Arbeit" stärken, nimmt er die Würstchenzange zu Hand und versorgt die begeisterten Kinder.

(RP)