Leichtathletik: Sophie Flutgraf reist als heiße Titelkandidatin an

Leichtathletik: Sophie Flutgraf reist als heiße Titelkandidatin an

Weit ist die Anreise für die jungen Athleten aus dem Erkelenzer Land heute zwar nicht, früh aufstehen ist aber trotzdem angesagt. Denn schon ab 9 Uhr können in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle am Arena-Sportpark die Wettkampfunterlagen für die Nordrhein-Jugend-Hallenmeisterschaften der U 16 abgeholt werden. Der erste Wettkampf beginnt in der Landeshauptstadt um 10.30 Uhr.

Am Start sind dann auch einige Nachwuchs-Asse des TV Erkelenz und des TuS Jahn Hilfarth. Dabei hat Sophie Fluthgraf vom TuS Jahn Hilfarth in der W 14 über 60 Meter Hürden die größten Aussichten auf ihren ersten Landesmeistertitel. Sehr beständig war sie in den vergangenen Monaten in dieser Disziplin. Doch auch im Weitsprung bestehen für Sophie Fluthgraf Medaillenchancen. Und auch ihr Vereinskollege Nils Arne Schröder und Yves Kubelke vom TV Erkelenz gehören in der M 14 zum engsten Favoritenkreis, der über 800 Meter um die Medaillen und den Titel kämpft. Jan Otrzonsek (TJH) startet ebenso über 60 Meter flach, wie Sarah Katharina Königs (ETV) in der W 15. Die Hilfartherin Saskia Wrede hat in der W 15 über 60 Meter Hürden gemeldet. Zusammen mit ihren Vereinskameradinnen läuft sie außerdem in der 4 x 200 Meter Staffel, wo der TuS Jahn Hilfarth gleich zwei Staffeln ins Rennen schickt. In der W 14 starten außerdem Melanie Gilleßen über 60 Meter und 60 Meter Hürden, Romy Winzen über 800 Meter und Lea Lambertz im Kugelstoßen sowie über 60 Meter Hürden.

(eif)