Fußball : Sind ja fast ohne Gegenwehr untergegangen

Beecks Keeper (28) über die Pleite bei seinem alten Klub - und was unbedingt besser werden muss.

Bis zum Sommer spielten Sie drei Jahre für RWO. Die Rückkehr ins Niederrheinstadion dürften Sie sich ganz anders vorgestellt haben.

NETTEKOVEN Allerdings. Wir sind ja fast ohne Gegenwehr untergegangen, konnten froh sein, nicht noch höher verloren zu haben. Wenn RWO am Ende noch richtig gewollt hätte, dann hätte es mit Sicherheit noch einige Tore mehr gemacht.

Was ist alles falsch gelaufen?

NETTEKOVEN Die Bereitschaft fehlte. Jeder Einzelne sollte sich mal hinterfragen, ob er genug dafür tut, um in so einer Profiliga halbwegs konkurrenzfähig zu sein. In Oberhausen waren wir das sicherlich nicht. Ich denke, dass jeder ein bisschen mehr tun sollte. Die Regionalliga ist nun einmal Leistungssport. Ohne die entsprechende Einstellung, die nötige Kampf- und Laufbereitschaft können wir in dieser Klasse einfach nicht bestehen.

Hätten Sie - gerade nach dem guten Spiel gegen Schalke - ein derartiges Spiel für möglich gehalten?

NETTEKOVEN Das Schalke-Spiel sollte man nicht überbewerten. Da haben wir sicher ordentlich gespielt. Man darf aber nicht außer Acht lassen, dass Schalke da für seine Verhältnisse schlecht war - sehr schlecht sogar. So schwach habe ich dieses Team noch nie gesehen.

Doppeltorschütze Patrick Bauder, bei RWO drei Jahre Ihr Teamkollege, meinte, dass es für ihn schon etwas Besonderes gewesen sei, gegen seinen "Freund Nettekoven" den Doppelpack geschnürt zu haben.

nettekoven Na ja, als Freund würde ich den nicht unbedingt bezeichnen. Aber wir haben uns in den drei gemeinsamen Jahren bei RWO schon gut verstanden, auch außerhalb des Platzes einiges zusammen unternommen.

Haben Sie denn bei RWO viele Hände schütteln müssen?

NETTEKOVEN Das schon. Ich bin sogar zum Oberhausener Mannschaftsabend eingeladen worden, der direkt nach dem Spiel anstand. Da hatte ich nach diesem Spiel verständlicher Weise aber gar keine Lust drauf, wollte einfach nur noch nach Hause. Nachdem ich im VIP-Raum allen Hallo gesagt hatte, habe ich mich vom Acker gemacht.

MARIO EMONDS FÜHRTE DAS GESPRÄCH

(emo)