1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Leichtathletik: Sina Mai Holthuijsen stellt neuen Kreisrekord auf

Leichtathletik : Sina Mai Holthuijsen stellt neuen Kreisrekord auf

Leichtathletik: Myhlerin verbessert Hammerwurf-Bestweite. Michelle Döpke holt sich den Deutschland Cup der U 18.

Beim 12. Internationalen Sparkassen-Hammerwurf-Meeting im fränkischen Crumbach kehrte die Myhlerin Sina Mai Holthuijsen wieder in die Erfolgsspur zurück. Auf Einladung der Bundestrainerin nahm sie die Möglichkeit wahr, sich mit den besten Werferinnen Deutschlands zu messen. In der U 20, in der auch Holthuijsen startete, siegte die vielfache Deutsche Meisterin Sophie Gimmler mit 58,65 Metern, Zweite mit neuem Vereins- und Kreisrekord wurde Sina Mai Holthuijsen mit starken 54,58 Metern, während hinter ihr zwei weitere Konkurrentinnen noch über 52 Meter warfen. Daran erkennt man, wie hervorragend diese Konkurrenz besetzt war.

Noch einen oben drauf setzte die Gerderatherin Michelle Döpke, die für den Leichlinger TV an den Start geht. Nicht nur, dass sie alle Wettkämpfe der U18 in Deutschland in der bisherigen Saison gewann, mit ihrem Wurf in Crumbach auf 62,56 Meter ist sie der nationalen Konkurrenz um knappe neun Meter enteilt. Mit 8,58 Metern Vorsprung gewann sie vor Isabel Weitzel vom ESV Jahn Treysa, die 53,98 Meter erzielte. Mit diesem Sieg sicherte sich Döpke auch gleichzeitig den Deutschland Cup in der Klasse U18.

  • Marike Steinacker freut sich über ihre
    Leichtathletik : Marike Steinacker erfüllt die Olympianorm
  • Anna Keyserlingk trumpfte beim Wettkampf für
    Leichtathletik : Dreispringerin Anna Keyserlingk mit Nordrhein-Rekord
  • Christian Zillekens und seine Freundin Annika
    Erfolg für Sportler aus Meerbusch : Osterather Fünfkämpfer holt Gold im Weltcup-Finale

Beim Sparkassen-Meeting in Regensburg erzielte der Heinsberger Carl Siemes im Trikot des TSV Bayer Leverkusen mit 3:47,66 Minuten eine persönliche Bestzeit über 1500 Meter, womit er Dritter in seinem Lauf und 15. in der Gesamtwertung wurde.

Beim Borsigmeeting des TV Gladbeck zeigten weitere Kreisathleten gute Leistungen. Milena Kuß belegte über 100 Meter der W 15 mit 13,55 Sekunden den achten Rang. Ihre Vereinskameradin Natalie Tudefa kam mit 13,77 Sekunden auf Rang elf. In der U 18 lief Eva Langner 12,95 Sekunden über 100 Meter und 15,59 Sekunden über 100 Meter Hürden. Henrik Jansen erreichte über 110 Meter Hürden Rang fünf in 16,95 Sekunden, während er im Weitsprung mit 5,59 Meter Rang zehn erreichte. Alexander Wilms (alle TV 1860 Erkelenz) stieß die Kugel auf 12,64 Meter und schleuderte den Diskus auf 37,86 Meter, womit er jeweils den fünften Platz belegte. Den Speer warf er auf 46,77 Meter und belegte damit Rang drei. Die ehemalige Erkelenzerin Tara Franz, die nun für den ART Düsseldorf startet, stieß die Kugel in der W 15 auf 11,02 Meter und gewann. Anschließend startete sie noch in der U 18 und stieß die 4 Kilogramm schwere Kugel auf 10,76 Meter und wurde Zehnte. Judith Franzen (ebenfalls Erkelenz/ART Düsseldorf) holte sich über 100 Meter in 12,64 Sekunden und über 80 Meter Hürden mit 12,81 Sekunden nicht nur Siege, sondern auch zwei neue Hausrekorde. Im Hochsprung erzielte sie mit 1,45 Metern den dritten Rang.

(eif)