1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: SG Union Würm-Lindern weiter auf Platz eins

Fußball : SG Union Würm-Lindern weiter auf Platz eins

Bezirksliga: Aufsteiger SG Union Würm-Lindern gewann das Derby bei der U-23 des FC Wegberg-Beeck hochverdient mit 2:0 (2:0).

Die Union war gleich hellwach und setzte die Platzreservisten sofort unter Druck. Und nach der ersten Ecke in der vierten Minute lag sie auch schon mit 1:0 in Führung. Von der rechten Seite schlug René Lambertz mit seinem linken Fuß den Ball auf den langen Pfosten, wo Würm-Linderns aufgerückter Innenverteidiger Kilian Schmitz mit dem Kopf eher am Ball als Beecks ansonsten aufmerksamer Torwart Niklas Aretz - der Ball zappelte im Netz. Sichtlich verunsichert brachte Beeck in der Offensive wenig zustande. Zwar immer bemüht, verfing man sich wieder und wieder im Mittelfeld der Gäste, die das Spiel diktierten. In der 23. Minute tat sich der SG die nächste Chance auf, aber Okan Cil scheiterte an Torwart Aretz, der zur Ecke klären konnte. Auf der Gegenseite nutzte dann in der 36. Minute Karim-Abdel Ait-Kassi eine Schusschance, zielte aber knapp über das von Thomas Krings gehütete Gästetor.

Die Kräfteverhältnisse änderten sich auch nach dem Seitenwechsel kaum. Beeck versuchte jetzt zwar mehr Offensivkraft zu entwickeln, fand aber einfach nicht die entscheidende Lücke in der Union-Abwehr. Auch als FC-Trainer Markus Lehnen die Umstellung auf eine Dreierkette anordnete, verwirrte das die SG kaum. Im Gegenteil, hätte die ihre Konter konzentrierter und entschlossener zu Ende gespielt, wäre sogar ein noch höherer Sieg drin gewesen. Fazit: Würm-Lindern bleibt Erster, Wegberg-Beeck fällt von Platz zwei auf Sieben zurück.

  • Fußball : Würm/Lindern und Wegberg-Beeck II vorne mit dabei
  • Fußball : SG Union Würm/Lindern gewinnt Aufsteigerduell deutlich
  • Fußball : SG Union Würm/Lindern mit zweiter Nullnummer in Folge

Wegberg-Beeck: Aretz - Symes (ab 76. Aciman), Küppers (ab 46. Grimble, Jankowski, Specht - Koob, Orbons (ab 58. Sari), Henkens, Özer, Kassi - Yilmaz.

Trainer: Markus Lehnen.

Würm-Lindern: Krings - Janes (ab 90. Cubukcuoglu), Schmitz, Jansen, Schieren - Mark Lambertz, René Lambertz, Lukas Klee - Cil (ab 83. Erckner), Thora (ab 90.+2 Reuters), Felix Klee.

Trainer: Hermann-Josef Lambertz.

Schiedsrichter: Lukas Koch (Hückelhoven),

Assistenten: Felix Haller, Leon Bendels.

Zuschauer: 200.

(ass)