Frauen--Fußball : Uevekovens Frauen in Ippendorf ohne Chance auf Erfolg

In Ippendorf unterlagen die Uevekovenerinnen in der Mittelrheinliga 0:3.

In der Mittelrheinliga der Damen haben die Sportfreunde Uevekoven nicht richtig Fuß fassen können: Am achten Spieltag kann die Mannschaft immer noch erst auf einen Sieg für sich verweisen, auch gegen die Sportfreunde Ippendorf kamen die Damen nicht ins Spiel und unterlagen am Ende 0:3 (0:1).

Die Partie startete ausgeglichen, Ippendorf brauchte eine gute halbe Stunde, bis die Mannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht wurde und Anneka Hündgen den ersten Treffer erzielte (36.). Auch in der zweiten Hälfte, in die die Damen von Trainer Patrick Arand mit neuem Mut gehen konnten, kam Uevekoven nicht aus seiner Spielfeldhälfte heraus: Kurz nachdem der Ball wieder im Spiel war, erhöhte Martha Thomaschewski für die Heimmannschaft (46.). Per Strafstoß erzielte Vanesse Santos schließlich das 3:0 (62.) und entschied damit auch das Spiel. Besonders in der Defensive hielten die Gäste nicht mit: Mit nun 25 Gegentreffern ist von der ehemals starken Abwehr nicht mehr viel zu sehen. Mit aktuell fünf Punkten bleiben die Uevekovenerinnen auf dem zehnten Tabellenplatz. Auch für die Damen des SV Schwanenberg läuft es in der Bezirksliga nicht rund: Beim SV Bergrath setze es eine 0:1-Niederlage. Den Siegtreffer für die Gaszgeberinnen erzielte Ceylan Develi in der 18. Minute.

Mehr von RP ONLINE