Schwimmer aus Erkelenz, Hückelhoven und Wegberg in Speyer

Schwimmen : Trainingslager in Speyer

Schwimmen: Die Schwimmer der Vereine aus Erkelenz, Hückelhoven und Wegberg bereiteten sich auf die neue Saison vor. Bald sind Bezirksmeisterschaften.

Zur Vorbereitung auf die neue Schwimmsaison ging es für die Sportler und Sportlerinnen aus Wegberg, Erkelenz und Hückelhoven auch in diesem Sommer wieder an den Rhein nach Speyer – Trainingslager war angesagt.

Erstmals erfolgte die Anreise im Bus, so dass schon beim Start in Wegberg alle beisammen waren. Gabi Brümmer, Ute Holt und Dennis Eder sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. In zehn Tagen waren täglich zwei Schwimmeinheiten im Bademaxx und ein morgendliches Laufen zu bewältigen. Neben den Trainingseinheiten stand an einem Tag auch ein Besuch im Kletterwald an.

Für die anstehenden Bezirksmeisterschaften im Freiwasser nahm Ute Holt ihre Schützlinge zu zwei Seerunden mit. Als Stammgäste in der Jugendherberge waren die Abläufe gut bekannt, wenn auch in diesem Jahr das Leben auf der Baustelle geübt werden konnte, da die Jugendherberge gerade um einen Neubau erweitert wird.

Inzwischen sind die Schwimmer mit den in diesem Jahr grünen Badekappen in Speyer gut bekannt, und so wurden sie denn auch vom Schwimmverein Speyer zu deren 100-jährigem Bestehen im Jahr 2020 eingeladen. Besonders freuten sich die Schwimmvereine, dass das diesjährige Trainingslager durch eine großzügige Spende des Erkelenzer Triathleten Adolf Sommer finanziell unterstützt wurde.

Mehr von RP ONLINE