1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Sport Kreis Heinsberg und Erkelenz

Schwimmen: Erkelenzer Land bei Bezirksmeisterschaften in Aachen

Schwimmen : Bei Bezirksmeisterschaft erfolgreich

Schwimmen: Die Aktiven der SGE und FSW waren in Aachen am Start.

Jeweils 51 Starts verzeichneten die beiden Vereine des Erkelenzer Landes, die SG Erkelenz-Hückelhoven (SGE) und die Freien Schwimmer Wegberg (FSW) bei der Bezirksmeisterschaft auf der Kurzbahn des Schwimmbezirks Aachen in der Aachener Osthalle.

Der jüngste startberechtigte Jahrgang 2008 rundete dabei im Aachener Becken ein erfolgreiches Jahr 2018 ab. Emmi Knein (viermal Gold / einmal Silber / einmal Bronze) und Jan Seelert (dreimal Gold / zweimal Silber / einmal Bronze) bestätigten die Berufung der beiden Sportler der Freien Schwimmer Wegberg in den Bezirkskader. Einen weiteren Bezirksjahrgangs-Meistertitel fügte Magnus Locher (FSW) bei, der zudem noch zwei Bronzemedaillen erfolgreich einsammelte. Johanna Bodenburg (SGE) war bei ihren insgesamt fünf Starts immer unter den besten Fünf und erschwamm über 100 m Brust die Bronzemedaille. Wibke Kuhnen (FSW) und Marlon Reinartz (SGE) absolvierten ihre Einsätze jeweils als Vierte des Jahrgangs. Yannick Peters (FSW) platzierte sich zweimal als Sechster und einmal als Fünfter. Linna Herbst schwamm über 100 m Schmetterling auf Rang sechs.

Im Jahrgang 2007 ging Lias Göbbels (FSW) zweifach an den Start. Ihr Vereinskollege Nick Schestokat brachte zwei persönliche Bestzeiten in Ziel.

Mats Blankertz (SGE) zeigte sich zum Saisonabschluss gut aufgelegt und verbesserte einige Bestzeiten, die ihm jeweils fünfte bzw. sechste Plätze einbrachten. Ebenfalls im Jahrgang 2006 gingen Max Moll (SGE) und Niklas Pattscheck (FSW) jeweils zweimal auf den Startblock.

Ein umfangreiches Programm absolvierten Adriana Duric (acht Starts) und Leana Herbst (sieben Starts) vom FSW. In drei Disziplinen gewann Leana Herbst Bronzemedaillen, Adriana Duric fügte noch eine weitere hinzu.

Im Jahrgang 2005 absolvierte Jonas Bodenburg (SGE) gleich acht Starts und wurde für die durchweg mit Bestzeit geschwommenen Disziplinen doppelt mit Bronze ausgezeichnet, ansonsten platzierte er sich auf vierten und fünften Plätzen. Elaine Burdich (SGE) toppte dieses als erfolgreichste Starterin noch. Vier Bezirksalterklassenmeisterschaften und zwei Vizemeisterschaften waren die Ausbeute für die ebenfalls ausnahmslos in Bestzeit geschwommenen Wettkämpfe. Alp Arac und Muriel Rehse (beide SGE) traten jeweils einmal bei der BZM an.

Zwei Vielstarter brachte die SGE im Jahrgang 2004 mit nach Aachen zur Osthalle. Pascal Knein nahm von seinen insgesamt acht Starts eine Silber- und eine Bronzemedaille mit nach Hause, während Anton Helms im engen Feld bei seinen sieben Starts tolle sechs Bestzeiten schwamm. Im gleichen Jahrgang trat Lena Köck dreimal an und verbesserte ihre persönlichen Bestzeiten über die Schmetterlingsstrecken, die 200 m absolvierte sie als Viertschnellste.

Greta Schnelle (SGE) vertrat den Jahrgang 2003 in drei Disziplinen und erreichte über 200 m Freistil den sechsten Rang.