1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: Schwäne feiern dritten Sieg in Serie

Fußball : Schwäne feiern dritten Sieg in Serie

Bezirksliga: Dank des 5:1 gegen Waldfeucht klettert Schwanenberg auf Platz elf.

Im Kampf um den Klassenerhalt zählen vor allem die direkten Duelle. Und genau deswegen hat der SV Schwanenberg gestern Abend einen ganz wichtigen Dreier eingefahren – den dritten in Serie: Die Schwarz-Weißen schlugen vor guter Kulisse den mittlerweile sehr gefährdeten SV Waldfeucht/Bocket 5:1 und kletterten auf Rang elf. Und noch wichtiger: Den Abstand auf den ersten Abstiegsplatz haben die Schwäne so auf fünf Zähler ausgebaut. "Bocket hatte sicher ein bisschen mehr Ballbesitz als wir, doch wir waren hinten stabiler – und das war heute entscheidend. Dazu hat der Gast unsere heutigen Matchwinner Dennis Dömges und Lukas Schwarz nicht in den Griff bekommen", urteilte in seiner gewohnt sachlich-nüchternen Art Schwäne-Coach Frank Strothkämper.

Dömges (5.) und Winterzugang Thomas von der Bank (20.) legten bis zur Pause ein 2:0 vor. Dazu traf Dömges gleich zweimal den Innenpfosten. Schwarz stellte auf 3:0 (54.), Peter Liebens verkürzte (60.). "Danach haben wir gewackelt. Wenn Bocket da das zweite Tor gelungen wäre, wäre die Partie wohl gekippt", meinte Strothkämper. Umso stürmischer bejubelten die Gastgeber das befreiende 4:1 von Christoph Cüppers (74.). Sascha Schiwy band das Schleifchen um den Sieg (80.).

  • Unions Thomas Schmidt (M.) wird hier
    Ausgleich fällt in der 93. Minute : Last-Minute-Schock für den SV Helpenstein
  • Erlösung in der 70. Minute: Aus
    Kreisligist gewinnt knapp gegen Sparta Gerderath : Die Oldies aus Millich kommen in Fahrt
  • 16. Minute, der Schuss ins Glück:
    Beeck gewinnt gegen Borussia-Reserve : Leidenschaft schlägt individuelle Klasse

Und als die RP Strothkämper dann auf den jungen zweiten Winterzugang Georgios Meladinis (20) ansprach, dann huschte doch auch einmal ein Lächeln auf das Gesicht des Trainers: "Der Junge spielt einfach – und gut. Man merkt, dass er in der Jugend eine sehr gute Ausbildung genossen hat."

(emo)