Schulsport in Erkelenz mit Leichtathletik-Mannschaftsmehrkampf

Schulsport : Zwei erste Plätze für Schulmannschaften

Schulsport: Leichtathletik-Mannschaftsmehrkampf.

Den zweiten Platz brauchte Petra Hanßen, die Beauftragte für den Schulsport im Kreis Heinsberg, gar nicht erst zu vergeben – dafür aber zwei erste Plätze. In Erkelenz stand der Leichtathletik-Mannschaftsmehrkampf auf dem Plan. Vier Mannschaften nahmen an diesem Wettbewerb teil.

Von Beginn an lieferten sich die Franziskus-Schule Erkelenz und die erste Mannschaft des Grundschulverbundes Gerderath/Schwanenberg einen packenden Kampf. Los ging es mit der Hindernis-Staffel, die der Grundschulverbund mit seiner ersten Mannschaft für sich entschied. Für die erzielten 4:22,03 Minuten gab es die Platzziffer eins vor der Franziskus-Schule, die 4:27,03 Minuten für diesen ersten Wettkampf benötigten.

In der Weitsprung-Staffel lagen dann die Schüler der Lövenicher Nysterbach-Schule vorne, doch letztlich legten die Schüler insgesamt los, denn die Ergebnisse lagen sehr dicht beieinander. Allerdings souverän meisterte der Grundschulverbund den Schlagwurf, ehe beim Stadion-Cross erneut die Franziskus-Schüler klar den Ton angaben.

Klar, dass es für Petra Hanßen und ihr Team viel zu rechnen gab. Schnell stellte sich heraus: „Platz eins vergeben wir zweifach“, sagte Hanßen und gratulierte der Franziskus-Schule (Platzziffer 7) und dem Grundschulverbund (7). Es folgten Lövenich (10) und die zweite Mannschaft des Grundschulverbundes (16). Alle Kinder erhielten Urkunden und Medaillen des Stadtsportverbandes Erkelenz.

Mehr von RP ONLINE