1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: SC Wegberg verliert gegen Katzem

Fußball : SC Wegberg verliert gegen Katzem

Kreisliga B, Staffel 1: Für den SC 09 Erkelenz geht die Krise weiter.

Das Spitzenspiel des zehnten Spieltages entschied Viktoria Katzem für sich. Durch den 2:1-Sieg schob sich Viktoria auf Platz zwei und beförderte Aufsteiger FC Wegberg-Beeck II, der sich mühelos in Rurich durchsetzte, an die Tabellenspitze. Derweil verschärfte sich die Situation für den SC Erkelenz im Tabellenkeller. Durch eine 1:3-Niederlage gegen Helpenstein II fehlt dem SC nun schon vier Punkte zum ersten Nichtabstiegsplatz.

SF Uevekoven II - SV Schwanenberg II 2:0 (2:0). Nach drei sieglosen Spielen holten die Sportfreunde im Reservisten-Duell gegen das Schlusslicht wieder einen Dreier. Torschützen waren Kevin Jäger (37.) und Thorsten Löß (43.).

Germania Rurich - FC Wegberg-Beeck II 0:4 (0:1). Nur eine Halbzeit lang bot Germania Widerstand. Doch nach dem Wechsel legte Beeck einen Gang zu und siegte deutlich. Alexander Jansen (42.), Marius Müller (48.) und Jan Henrik Thuis (63.+82.) erzielten die Tore.

STV Lövenich - SV Immerath 3:3 (0:1). Erneut hatten die Gäste ein spektakuläres Spiel zu bieten, belohnten sich aber auch diesmal nicht mit einem Sieg. Guido Herzberg (42./Foulelfmeter), Thomas Trebels (57.) und Matthias Breuer (83.) brachten die Gäste in Führung, doch Thomas Lüders (59.+81./Foulelfmeter+90./Foulelfmeter) hatte jedes mal eine Antwort parat.

  • Fußball : Beeck peilt den zweiten Sechserpack an
  • Der Millicher Stürmer Peter Christoph Schmitt
    Kreisligist muss nach Brachelen ausweichen : SV Roland Millich feiert Heimsieg auf fremden Platz
  • Waldenraths-Torhüter Michael Robertz ahnt die Ecke,
    Nach Sieg im Bezirksliga-Derby : Der SV Helpenstein ist Vize-Herbstmeister

SC Wegberg - Viktoria Katzem 1:2 (1:0). Im Duell der beiden besten Offensiven der Liga drehte Volkan Özdemir die Pausenführung des SCW durch Florian Xhanija (44.) mit einem Doppelpack (61.+86.).

Ay-Yildizspor Hückelhoven - VfR Granterath 4:0 (1:0). Gegen Granterath gab es für Ay-Yildiz den zweiten Sieg in Folge. Taner Öztürk (14.), Serhat Cubukcuoglu (50.), Mehmet Ali Turan (60.) und Vedat Gündogan (83.) trafen für Hückelhoven.

SC 09 Erkelenz - SV Helpenstein II 1:3 (1:2). Die Erka-Krise geht weiter. Gegen den SV gab es die sechste Niederlage in Folge. Andrè Vossen (12.) und Julian Menzel (16.) sorgten für einen Traumstart der Gäste, die nach Jannik Huffs Anschlusstreffer (44.) wieder zittern mussten. Nach dem Wechsel drängten die Erka-Kicker auf den Ausgleich und kassierten stattdessen in der Endphase zwei Platzverweise und das 1:3 durch Stefan Junker (88.).

SV Golkrath - SV Klinkum 5:4 (4:2). In einem offenen Schlagabtausch waren die Platzherren effektiver, mussten aber bis zum Schluss zittern. Julian Sieben (8.), Tim Gottschalk (30.), Kevin Müller (40.+44.) und Sean King (73.) trafen für Golkrath. Für Klinkum trafen Simon Viethen (37.), Berkcan Erester (39.) und Sebastian Theißen (81.+89.).

(doh)