Fußball : SC Wegberg siegt im Derby gegen Klinkum

Kreisliga B, Staffel 1: Aufsteiger Niersquelle Kuckum II verliert 2:5 im Spiel gegen den SV Holzweiler.

Der erste Spieltag in der neuen Saison bringt dem SV Holzweiler die einstweilige Tabellenführung: Mit einem 5:2-Sieg gegen den SV Niersquelle Kuckum II ist der Start in das neue Fußballjahr geglückt. Ein sehr ausgeglichenes Spiel zeigten auch Germania Rurich und Borussia Hückelhoven - in der letzten Minute gelang Hückelhoven der Siegtreffer. Für Klinkum und Wegberg war der erste Spieltag mit einem Derby gleich doppelt besonders: Nach einem emotionalen Spiel gewinnt der SC Wegberg verdient 2:1.

Sportfreunde Uevekoven II - SC 09 Erkelenz 0:3 (0:1). In der 34. Minute bringt Tobias Tolls die Erkelenzer in Führung, nach der Pause erhöht Nnanemere Chimaobi auf 2:0 (64.). Fünf Minuten vor Schluss erzielt Tobias Tolls seinen zweiten Treffer und sichert dem SC so den 3:0-Sieg. Uevekoven steht nach der Niederlage nun zunächst auf dem letzten Platz.

SV Klinkum - SC Wegberg 1:2 (0:0). "Wir haben das Derby hochverdient gewonnen, es war ein sehr emotionales Spiel", fasst Wegbergs Trainer Dennis Fischer zusammen. Denn für den SC sah es zu Beginn schlecht aus: Lukas Feiter trifft in der 53. Minute für Klinkum, Wegberg erhält wenig später eine Rote Karte und muss das Spiel mit zehn Spielern fortsetzen. Erst kurz vor Schluss (85.+87) treffen Patrick Windges und Nazim Baliu für den SC kurz hintereinander zum 2:1-Endstand.

Viktoria Doveren - SG Katzem/Lövenich 1:1 (0:0). Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielt Maik Römer in der 58. Minute das 1:0 für Katzem/Lövenich. Kurz vor Schluss (83.) trifft Julian Hickmann von Viktoria Doveren zum Ausgleich - beide Vereine stehen nach dem Unentschieden nun auf dem siebten Tabellenplatz.

SV Helpenstein II - Ay-Yildizspor Hückelhoven 2:1 (1:0). Florian Borrmann trifft in der 33. Minute für die Heimmannschaft, in der zweiten Halbzeit erhöht Marcel Bückendorf dann auf 2:0 (61.). Nur acht Minuten später holen die Hückelhovener allerdings auf: Mehmet Ali Turan erzielt den Anschlusstreffer zum 1:2.

FC Germania Rurich - Borussia Hückelhoven 0:1 (0:0). "Das Spiel war sehr ausgeglichen und wirklich gut, ein Unentschieden wäre gerecht gewesen", sagt Rurichs Trainer Heiko Thomas. Danach sah es auch lange Zeit aus: Erst in der 90. Minute trifft Stefan Wagner nach einem langen Abschlag und sichert der Borussia so drei Punkte.

TuS Jahn Hilfarth - SV Immerath 3:2 (2:0). Schon in der achten Minute bringt Mathias Schieren die Heimmannschaft in Führung, Emrah Bacaksoy erhöht auf 2:0 (37.). Nach der Pause kam Immerath besser ins Spiel: Benni Camphausen und Tobias Schumacher trafen für den SV zum Ausgleich (55.+72.) und sorgten so dafür, dass beim Aufsteiger wieder Hoffnung aufkam. Doch in der Nachspielzeit erzielte Sascha Liesen, den Führungstreffer für den TuS Jahn (90.+1).

SV Holzweiler - SV Niersquelle Kuckum II 5:2 (3:2). Die Kreisliga B beginnt für den Aufsteiger Kuckum mit einer Niederlage. "Wir können damit aber gut leben, der Sieg der Holzweiler war verdient", resümiert Thomas Portz, Trainer der Kuckumer. Die Gäste starten nervös in das Spiel, die erste Halbzeit verläuft daher gut für Holzweiler: Sven Besancon und Gauvain Görtz erzielen je ein Tor (11.+15.), Daniel Wolter erhöht durch ein Eigentor auf 3:0 für die Heimmannschaft (19.). Neun Minuten später gelingt den Kuckumern dann der Anschlusstreffer: Yannik Bürger trifft für die Gäste (28.), kurze Zeit später erzielt Michael Beckers das Tor zum 2:3 (42.). Dann zeigte Holzweiler aber sein Können, Gauvain Görtz und Fabian Witthohn kontern mit je einem Toren für die Heimmannschaft (82.+87.) die Kuckumer aus.

(kabo)
Mehr von RP ONLINE