SC Myhl: Läufer zeigen sich in Topform beim 38. Hardter Karnevalslauf

38. Hardter Karnevalslauf : Myhler Läufer in Topform auf der Straße

Leichtathletik: Beim 38. Hardter Karnevalslauf der LG Mönchengladbach zeigten die Myhler Läuferinnen und Läufer in der gesamten Breite tolle Leistungen. Besonders Frederik Ruppert, Jonas Völler und Hannes Vohn liefen Topzeiten.

Tolle Leistungen der Läuferinnen und Läufer des SC Myhl beim 38. Hardter Karnevalslauf der LG Mönchengladbach: Im Lauf über 2000m erzielte Louisa Roegels mit 10:48min eine neue Bestleistung und belegte damit Rang drei in der U10, war aber Schnellste in der W9. Bereits im vorher stattgefundenen 1000m Lauf lief Ingolf Herbertz vom TV Erkelenz 1860 mit 5:11min auf Rang zwei der Kinder MU8.

Von großem Interesse war in diesem Jahr das Rennen über fünf Kilometer. Hier starteten mit Jonas Völler und Frederik Ruppert zwei der besten Mittelstreckler Deutschlands. Während Jonas Völler die U20 mit neuem Hausrekord von 15:45min dominierte und damit seine persönliche Bestzeit um über zwei Minuten knacken konnte, lief Ruppert in einer ganz eigenen Liga. Er verbesserte nicht nur seine Bestzeit vom 6. Januar in Ratingen um 20 Sekunden, sondern lief mit 14:29,8min (aufgerundet 14:30min) als erster Läufer auf dieser Strecke unter der magischen 15-Minuten-Grenze.

Damit ist auch klar, dass Ruppert die Norm für die Deutschen U23-Meisterschaften über 5000m (15 min) sogar auf der Straße unterboten hat. Veranstalter und Zuschauer waren gleichermaßen erstaunt und schauten immer wieder auf ihre Uhren. Ebenfalls schnell unterwegs war Justin Schippers. Er erreichte das Ziel als Vierter der Männerklasse und verbesserte seine Bestzeit um 57 Sekunden auf nunmehr 16:40min. Rang zwei holte sich Jens Ditters in der M45 mit 18:57min. Einen weiteren zweiten Platz sicherte sich Mats Blankertz in der Klasse M13, als er mit neuer Bestleistung von 20:56min das Ziel erreichte und erstmals unter 21 Minuten blieb. Direkt hinter ihm kam mit Peter Honold der Zweite der M65 in 20:57min ins Ziel. Lena Ditters sicherte den Lila-Gelben in der WU18 mit ebenfalls neuem Hausrekord von 21:10min einen weiteren zweiten Rang. Mit 22:01min erreichte auch Hannes Berger (M35) einen neuen Hausrekord und belegte ebenfalls den zweiten Platz. Das Gleiche schaffte auch dessen Ehefrau Vanessa Roegels, die in der W35 nach 26:09min das Ziel erreichte. Und auch der jüngste der Myhler Läufer, Arne Formella, holte sich in der M11 mit 32:35min als Dritter einen Podestplatz.

Eine Topvorstellung lieferte an diesem Tag im anschließenden Zehn-Kilomter-Lauf Hannes Vohn. Auch er bestätigte seine sehr gute Verfassung in einer entsprechend überzeugenden Zeit. Seine aus dem Oktober des vorigen Jahres resultierende Bestzeit von 33:24min unterbot er deutlich: Nach einem starken Rennen erreichte er die Ziellinie nach 31:38min, womit er auch gleichzeitig die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften über 10.000m knackte.