Fußball : SC Erkelenz übernimmt die Spitze

Kreisliga B, Staffel 1: Das Team von Klaus Ernst gewinnt mit 3:0 in Uevekoven.

Weil die Partie des TuS Jahn in Golkrath witterungsbedingt abgesagt wurde, darf der SC Erkelenz nach einem 3:0-Sieg in Uevekoven zumindest vorübergehend Höhenluft schnuppern. Die anderen Spitzenteams bekleckerten sich nicht gerade mit Ruhm: Wegberg und Klinkum siegten äußerst schmeichelhaft gegen Germania Hilfarth beziehungsweise Ay-Yildiszpor Hückelhoven. Millich patzte gegen Baal und kam gegen den Abstiegskandidaten nicht über ein Remis hinaus.

Sportfreunde Uevekoven II – SC Erkelenz 0:3 (0:2). Schon früh war die Partie entschieden. Michael Brom traf nach acht Minuten per Strafstoß, Daniel Kuhlen erhöhte in der 23. Minute auf 0:2. Kurz nach dem Wechsel verwandelte Jörn Wego einen weiteren Elfmeter zum Endstand. Damit übernimmt das Team von Trainer Klaus Ernst vorerst die Tabellenführung.

SV Helpenstein II – VfJ Ratheim II 1:3 (0:1). Im Kellerduell zwischen den beiden Aufsteigern gelang den Gästen ein Befreiungsschlag. Die Tore für den VfJ schossen Jasmir Saburovic (23.), Kevin Frauenkron (48.) und Patrick Gruner (69.). Frank Hahn erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer (51.).

  • Fußball : Uevekoven fährt ersten Saisonsieg ein
  • Fußball : SG triumphiert in Uevekoven mit 6:0
  • Fußball : Uevekoven dreht das Spiel kurz vor Schluss

Viktoria Katzem – SV Schwanenberg II 5:0 (4:0). Ersatz-Kapitän Maik Römer war mit drei Toren (6.+41.+66.) bester Mann auf dem Platz. Volkan Özdemir (29.) und Marco Schumacher (33.) erzielten die weiteren Treffer zum auch in der Höhe verdienten Derbysieg gegen das Schlusslicht.

Germania Hilfarth – SC Wegberg 0:1 (0:0). Die Gäste hatten arge Probleme bei der abstiegsbedrohten Germania und durften sich mal wieder bei Goalgetter Dominik Kruczek bedanken. Durch einen 35-Meter-Schuss in der 84. Minute erzielte der Stürmer das goldene Tor gegen die mindestens ebenbürtigen Gastgeber.

Roland Millich – SV Baal 2:2 (2:1). Die Makarov-Elf bot eine grausige Leistung und stand am Rande einer Niederlage gegen mutige Baaler. Igor Fomin (30.) und Goran Kovacevic (41.) trafen für Millich, Mert Akyildiz (39.) und Sascha Breuer (54.) glichen jeweils aus.

Ay-Yildizspor Hückelhoven – SV Klinkum 0:1 (0:1). Ein Sonntagsschuss von Andrè Lütters (3.) brachte die Gäste kurz nach dem Anpfiff in Führung. Fortan spielte praktisch nur noch die Elf von Trainer Recep Kaya, verpasste aber den verdienten Ausgleich und verlor damit bereits das vierte Spiel in Folge.

(doh)