1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Sport Kreis Heinsberg und Erkelenz

Lokalsport: Rurtaler mit drei Vizetiteln bei DM mit Fallscheiben

Lokalsport : Rurtaler mit drei Vizetiteln bei DM mit Fallscheiben

Die Erfolgsmeldungen der Sportschützen des SSV Rurtal Hückelhoven reißen nicht ab: Bei den Deutschen Meisterschaften des BDS in Philippsburg starteten fünf Rurtaler, von denen drei auf dem Treppchen standen.

Mit dem Selbstlade-Sportgewehr (SL-SG) KK war Bernd Schüller als Vierter der Altersklasse durch 28,50 Sekunden Rurtals Schnellster. In der Seniorenklasse wurde Engelbert Schmitz mit 38,37 Sekunden Sechster. Auf Platz 15 wurde Reiner Schlebusch mit 50,47 Sekunden geführt. Falk Janclas erreichte durch 39,37 Sekunden in der Schützenklasse Platz 14. Mit dem SL-SG KK und Optik setzte sich Schlebusch als Vizemeister (23,26) in Szene. Schmitz folgte ihm (26,04) als Vierter. Etwas in Zeitnot kam Schüller mit 46,77 Sekunden und Platz 42. Mit dieser Besetzung kamen die Rurtaler von 14 Teams mit 96,07 Sekunden auf Platz vier. Mit der GK-Variante verbesserte sich Schüller auf 28,49 Sekunden und wurde Neunter. Mit dem Unterhebelrepetierer KK bestiegen Engelbert Schmitz (50,93) als Vizemeister und Reiner Schlebusch (52,36) mit Bronze das Siegertreppchen. Falk Janclas wurde mit 46,87 Sekunden bei den Schützen Siebter.

Auch mit Flinte auf Fallscheiben in 15 Meter waren die Rurtaler vertreten. Mit der SL-Flinte holte sich Bernd Schüller durch 12,34 Sekunden Platz fünf, während Schmitz sein Pensum in 20,09 Sekunden schaffte und 13. wurde. Diese Platzierung wiederholte er durch 28,64 Sekunde mit der SL-Flinte und Optik. Schüller folgte in der Altersklasse mit 21,84 Sekunden auf Platz 16.

Mit der Repetier-Flinte landete Schmitz mit 20,80 Sekunden auf Rang sechs. Die Platzierung bestätigte er in der Optik-Variante durch 20,46 Sekunden. Leo Janclas holte sich den Deutschen Vizemeister-Titel in der Jugendklasse mit 22,74 Sekunden. In der Altersklasse war sein Vater Uwe Petermann-Janclas mit 21,34 Sekunden etwas schneller, landete aber nur auf Platz 17. Es folgten Michael van der Meulen (30.) und Schüller (39.). Mit dem Team Petermann-Janclas, Schmitz und Schüller landeten die Rurtaler mit 82,70 Sekunden auf Platz sechs. Mit der Doppel-Flinte und Ejektor erreichte Schüller (42,39) den undankbaren vierten Platz. Ohne Ejektor klappte es dann für ihn mit dem Treppchenplatz - er wurde Dritter (51,78).

(penn)