1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Leichtathletik: Ruppert pulverisiert seine Bestzeit

Leichtathletik : Ruppert pulverisiert seine Bestzeit

Beim 48. Volkslauf der DJK Jung Siegfried Herzogenrath machten die Myhler Läufer dort weiter, wo sie auf der Laufbahn vor einigen Wochen aufgehört hatten: mit Bestzeiten und tollen Platzierungen.

Gemeldet hatten die Myhler Läufer über fünf Kilometer, und von Anfang an bestimmte Frederik Ruppert nicht nur das Tempo, sondern dominierte auch das ganze Rennen. Sein Lauf war quasi ein Spiegelbild des Rennens aus dem vergangenen Jahr, nur das Ruppert seine Siegerzeit aus dem Vorjahr um satte 32 Sekunden auf 15:18 Minuten drückte und damit eine neue Bestzeit aufstellte. Hinter Ruppert finishte Oliver Hanuschik als Gesamtdritter und Sieger der U 20 nach 17:36 Minuten. Damit lief er trotz der sehr profilierten Strecke nur um zwei Sekunden an seinem Hausrekord vorbei. In der U 18 bewies auch Moritz Ringk erneut seine Ausdauerfähigkeiten, als er mit neuer Bestzeit von 18:37 Minuten über die Ziellinie lief. Damit belegte der Langhürdler den zweiten Platz. Kurz hinter ihm lief Langhürdenspezialist Jonas Hanßen über die Ziellinie und auch er zeigte mit 19:05 Minuten eine starke Zeit, die nur knapp über seiner Bestzeit liegt. Am Ende belegte er in der Männerklasse Platz drei.

Die beiden mitgereisten Läuferinnen schlossen sich den guten Leistungen ihrer männlichen Vereinskollegen an und erzielten ebenfalls neue Hausrekorde. So erreichte Ines Ditters das Ziel nach 21:11 Minuten als Siegerin der W 40. Ihre Tochter Lena stellte ebenfalls mit 22:20 Minuten eine neue Bestleistung auf, und belegte damit Rang vier in der W 14.

(eif)