Kreissportbund : Auf zum Sport im Freien

Der Kreissportbund bietet in diesem Sommer mehrere Outdoor-Angebote an.

() „Runter von der Couch, auf zum Sport – Sport im Park“ – so heißt ein neues Outdoor-Bewegungsangebot mit dem der Kreissportbund Heinsberg (KSB) in diesem Sommer aufwartet. Dabei handelt es sich um Kurse, die gute Laune machen und zur Bewegung an der frischen Luft anregen sollen. „Interessierte sind eingeladen, an diesem Angebot teilzunehmen – kostenfrei und ohne Anmeldung“, erklärt Beate Wassenberg-Schüren, Fachkraft des KSB, „ein Einstieg ist jederzeit möglich, einfach bequeme Sachen und Sportschuhe anziehen, vorbeikommen und mitmachen.“ Insgesamt vier Angebote stehen in Erkelenz Interessierten zur Verfügung. Übungsleiterin Katrin Pellmeier bietet dienstags von 9 bis 10 Uhr auf dem Spielplatz im Oerather Mühlenfeld „Fit in den Morgen, fit im Sommer“ an. Dieses Angebot richtet sich an (noch)nicht-trainierte Erwachsene im Alter von 20 bis 50 Jahren.

„Sport und Spiel im Freien“ für Grundschulkinder von sechs bis zehn Jahren bietet Übungsleiterin Tanja Königs mittwochs von 15 bis 16 Uhr vom 16. Juli bis 27. August auf der Wiese an der Westpromenade 11 in Erkelenz an. Ein „Crosstraining für alle“ hält Übungsleiterin Brigitte Höffgens bis zum 29. September immer freitags von 10 bis 11 Uhr für Interessierte jeden Alters bereit. Treffpunkt ist das Rondell im Ziegelweiherpark neben Hotel Weiher an der Nordpromenade 7. Ebenfalls an Teilnehmer jeden Alters richtet sich „Walking: 3 Geräte, 3 Strecken, 3 Level“ von Übungsleiterin Beate Jansen. Trainiert wird donnerstags von 18 bis 19 Uhr ebenfalls im Ziegelweiherpark und ab dem 30. August auf dem Granterather Sportplatz.

(HSp)
Mehr von RP ONLINE