Fußball : Offensivfeuerwerke in Baal und Millich

b-liga, staffel 1 44 Tore in acht Spielen, der Bereich "Attacke" in Hochform. 16 Tore fallen dabei alleine in Baal und Millich.

TuS Kückhoven II – SV Brachelen II 4:2 (3:0). Sieg in diesem Sechs-Punkte-Spiel für den TuS. Thomas Prebels (3.), Thomas Nellen (40.), Ahmet Öztal (44.) und Jens Simon (86.) trafen zum Sieg. Brachelen kämpfte, aber die Treffer von Kevin Ross (51.) und Sergej Geilenkirchen (73.) reichten nicht.

TuS Keyenberg – SV Helpenstein 1:6 (0:4). Der erwartete Sieg für den SVH durch Treffer von 2x Benjamin Erkner (8., 82.), Kai Jansen ( 22.), Robin Langer (28.), René Fell (41.) und Benjamin Jansen (48.) bei einem Gegentreffer von Michael Poth (87.), überschattet jedoch von drei Verletzungen. Unabsichtlich gab es zwei Platzwunden und vermutlich eine Gehirnerschütterung. Gute Besserung den verletzten Spielern.

SV Holzweiler – Sportfreunde Uevekoven 6:0 (3:0). Souveräne Leistung des Tabellenführer. 2x Kevin Sternad (3., 53.), 3x Domenice Hoyer (13., 90./FE, 90.+2) und Thomas Krücken (35./FE), der noch einen Elfer verschoss (80.), trafen zum Sieg. Uevekoven hatte nur viel Härte entgegenzusetzen und verlor Markus Könnes mit Gelb-Rot (90.).

Viktoria Rath-Anhoven – SC 09 Erkelenz 0:3 (0:2). Schlechter Tag für die Rather, denn beste Chancen wurden vergeben und hinten viele Fehler gemacht, so dass nur der Anschlusstreffer durch Michael Schroers (71.) fiel. Der SCE war spielerisch besser und eiskalt. Christian Brom (21.), Jörn Wego (43.) und Anatoli Dick (50.) trafen.

SV Golkrath – SC Wegberg 0:3 (0:1). Kurzes Federlesen durch den SC, der durch Adam Neef (43.), Mike Fuhrmann (76.) und Michael Buschfeld (83.) verdient gewann. Golkrath kämpfte zwar, erspielte sich aber kaum Chancen.

SV Merbeck – SV Schwanenberg II 0:2 (0:1). Einen verdienten Sieg fuhren die Schwäne ein, bei denen Markus Lohmann (35.) und Kevin Fox (74.) trafen.

Roland Millich – VfR Granterath 3:4 (1:2). Turbulentes Spiel in Millich. Der VfR siegt durch Tore von Thomas von der Bank (8.), Michael Gotzmann (12.), Roland Esser (74.) und Dieter Rudkowski (76.). Millich gab nie auf, wurde jedoch immer eiskalt erwischt.

SV Baal – Viktoria Kleingladbach 5:4. Torfestival in Baal, Zuschauer zufrieden, Trainer nur mit den Offensiven. Für Baal trafen 4x Guido Schumacher (9., 52., 72., 79.) und Edip Kocakaya (41.). Für Kleingladbach 2x Daniel Crützen (42., 60.), Tim Dörenkamp (13.) und Daniel Burghardt (50./FE).

(hsp)