1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Sport Kreis Heinsberg und Erkelenz

Oberliga-Volleyballer des VC Ratheim drehen Spiel gegen SSF Fortuna Bonn

Volleyball : VC dreht verloren geglaubte Partie

Volleyball: Bis Mitte des zweiten Satzes sah es für die Oberliga-Volleyballer des VC Ratheim gegen SSF Fortuna Bonn nicht gut aus. Dann kippte das Spiel urplötzlich zugunsten des VC, der die Partie am Ende mit 3:1 gewann.

„Einfach fantastisch“, dieses Fazit von Anschreiberin Alina Reinartz hätte mit ein paar kleinen Abstrichen auch für das Spiel der Oberliga-Volleyballer des VC Ratheim Gültigkeit gehabt, gemeint war in diesem Fall aber das neue elektronische Anschreibesystem, das gerade bei ausgewählten Spielen eine Testphase durchläuft. Als Markus Jahns vor sechs Jahren das Amt als Verbandsspielwart übernahm, schrieb sich der ehemalige Trainer des VC Ratheim auf die Fahnen, den Westdeutschen Volleyball Verband ins digitale Zeitalter zu führen. Nach einer neuen App, in der Spielpläne, Ergebnisse und Tabellen abgerufen werden können und der Einführung elektronischer Spielpässe, geht es nun darum, den guten alten Papierbogen in den Ruhstand zu schicken und die Spielberichte zu digitalisieren. „Eine wahre Mammutaufgabe“, sagt Jahns, der im Verband gegen viele Windmühlen ankämpfen muss. In der Praxis hat er die User allerdings schon überzeugt: „Die Handhabung ist kinderleicht und man bekommt so viel mehr vom Spiel mit“, sagt Alina Reinartz.

Und das, was die Oberliga-Herren des VC Ratheim im Heimspiel gegen Regionalliga-Absteiger SSF Fortuna Bonn zeigten, war wirklich sehenswert – zumindest ab Ende des zweiten Satzes. Mit einem arg dezimierten Kader fuhren die Ratheimer einen 3:1-Erfolg (17:25, 25:23, 25:16, 25:13) ein, der sie in der Tabelle auf den fünften Platz klettern lässt. „Mit diesem Ausgang haben bis kurz vor Ende des zweiten Durchgangs wohl nur noch die Wenigstens gerechnet“, resümierte VC-Libero Markus Becker, „aber urplötzlich hatten wir das Momentum auf unserer Seite und die Partie ist komplett gekippt.“ Mit 12:17 und 0:1 in den Sätzen lagen die Ratheimer zurück, dominierten die Gäste aus Bonn das Spiel. Besonders der starke Diagonalspieler der SSF machte dem VC ein ums andere Mal das Leben schwer. Doch ohne nachvollziehbaren Grund änderte sich plötzlich alles: Die Ratheimer verkürzten Punkt um Punkt ihren Rückstand, glichen beim 18:18 erstmals aus, gingen beim 20:18 in Führung und holten sich den Satzausgleich. „Danach waren die Bonner wohl mit ihren Gedanken immer noch bei diesem verlorenen Satz, während bei uns plötzlich der Kampfgeist erwachte“, sagte Becker.

Im Schnelldurchgang fuhren die Ratheimer die Durchgänge drei und vier ein und feierten so den ersten Drei-Punkte-Sieg der Saison. Vor allem in der Abwehr gelangen den Gastgebern ein paar spektakuläre Aktionen, zudem raubten sie den Bonner Angreifern mit ein paar krachenden Einerblockaktionen den letzten Nerv. Und so war der gelungene Test des neuen digitalen Spielberichtsbogens nach etwas mehr als 1:20 Stunden schon vorbei.