Fußball: Neues Quintett für den TuS Germania Kückhoven

Fußball : Neues Quintett für den TuS Germania Kückhoven

Fußball: Kaderplanungen sind beim TuS abgeschlossen.

Fußball-Bezirksligist TuS Germania Kückhoven hat seine Kaderplanung für die kommende Saison abgeschlossen. Während mit Abwehrchef George Ndoum (Karriereende), Sven Rixen (zieht es zum Landesligisten VfL Jüchen-Garzweiler), Simon Perlick (wechselt zum SV Schwanenberg in die Kreisliga A) und Bernd Franken (Ziel unbekannt) vier Spieler den Verein verlassen, sind die Verantwortlichen beim TuS auf der Suche nach Ersatz fündig geworden. "Diese Spieler zu ersetzen war eine schwierige Herausforderung, jedoch wurde ein starkes Quintett gefunden", heißt es vonseiten des Vereins.

Patrick Schiefke kommt vom SV Brachelen zurück an seine alte Wirkungsstätte, Gauvain Görtz kommt vom SV Holzweiler, Robin Eckers und Egzon Gjosha vom Bezirksliga-Absteiger Sportfreunde Uevekoven und Heiner Beulen vom SV Breberen. Trainingsauftakt ist am 23. Juli, getestet wird gegen SV Mennrath und Hertha Walheim sowie innerhalb des Rurdorfer Sommercups und des Holtby-Cups von Sparta Gerderath.

(RP)
Mehr von RP ONLINE