1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Leichtathletik: Myhler Quartett jagt die Großen

Leichtathletik : Myhler Quartett jagt die Großen

Leichtathletik: Die 4x400 Meter Männerstaffel hat starke Konkurrenz.

Morgen finden im Kölner NetCologne-Stadion die NRW-Staffelmeisterschaften statt. Eigentlich waren diese Meisterschaften nach Siegburg vergeben worden, aber da die neue Bahn des Siegburger Stadions nicht rechtzeitig fertig geworden ist, musste der Verband sich nach einer geeigneten Alternative umsehen. Das Leichtathletik-Team der Deutschen Sporthochschule in Köln war auf Anfrage des Verbandes sofort bereit, diese Meisterschaften zu übernehmen.

Aus dem Kreis Heinsberg sind drei Staffeln am Start. Die weibliche 3x800 Meter Staffel der U 18 mit Jo-hanna Jäger, Lena Blankertz und Paula Schlösser und die 3x800 Meter Staffel der W 40 mit Beate Derichs, Anja Deckers und Ines Ditters. Und auch die 4x400 Meter Männerstaffel mit Jonas Kaspar, Moritz Ringk, Frederik Ruppert und Jonas Hanßen (alle SC Myhl LA) wird am Start sein. Waren sie im Winterhalbjahr in der Halle noch konkurrenzlos, so hat das Myhler Quartett nun bärenstarke Konkurrenz, denn hinter den beiden Staffeln des TSV Bayer Leverkusen und des LT DSHS Köln stehen die Myhler Jungs auf Rang fünf der Meldeliste. Wenn sie eine Medaille erreichen wollen, dann müssen sie erneut ihre Bestleistung knacken und über sich hinauswachsen. Die ist möglich, aber dann müssen alle vier in Bestform sein, denn die beiden Erstvertretungen aus Leverkusen und Köln liefen im vergangenen Jahr bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt mit 3:12,80 und 3:16,81 Minuten schon sehr gute Zeiten.

(eif)