Fußball : Mit dem Ball gezaubert

Soccer-Girls der Realschule Geilenkirchen und Klevchen-Kicker der Realschule Heinsberg überlegen. Teilnehmerrekord (34 Teams) beim Fußball-Talentwettbewerb in Erkelenz.

Platzwart Andreas Walter präsentierte den weit über 100 Kindern, die in zehn Mädchen- und 24 Jungenteams (Schulsportbeauftragte Petra Hanßen: "Das ist Teilnehmerrekord.") am bereits zum 5. Mal ausgetragenen Fußballtalentwettbewerb für weiterführende Schulen an den Start gingen, das Erkelenzer Willy-Stein-Stadion von seiner besten Seite. Weil auch das Wetter mitspielte, sahen sich Kids und Betreuer bestens aufgehoben, fühlten sich einfach wohl. Und das war auch in den Wettbewerben zu spüren.

Neben den "4 gegen 4-Turnieren" war ein in Anlehnung an das frühere DFB-Fußballabzeichen Geschicklichkeitsparcours zu absolvieren, die sich in sieben verschiedenen Übungen unterteilten: Kunstschütze / Dribbelkünstler / Ballzauberer / Kurzpass-Ass / Kopfballkönig / Flankengeber / Elferkönig. Jede Mannschaft bestand aus fünf Aktiven (einer davon aber "nur" als Auswechselspieler). Den Geschicklichkeitsparcours mussten selbstverständlich alle bewältigen. Das Gesamtergebnis ergab sich dann aus der erreichten Punktzahl der Mannschaften beim "4 gegen 4", und dem Ergebnis des Geschicklichkeitsparcours. Die Punktzahlen wurden dann im Verhältnis 1:1 gewertet und addiert.

Sieger und Platzierte waren so nach sechs Stunden "Spiel und Sport" ermittelt, und konnten geehrt werden. Dies taten dann Petra Hanßen, Schulsportbeauftragte des Kreises Heinsberg und in Personalunion auch Geschäftsführerin des Ausschusses für den Schulsport, Oliver Zeppenfeld als Vertreter des Fußball-Verbandes Mittelrhein sowie der stellvertretende Filialleiter Bernd Nießen von der Kreissparkasse in Erkelenz, die sich im Schulsport gewohnt großzügig eingebracht hatte.

Einzelwertung Mädchen (48 Teilnehmerinnen): 1. Kristina Hild 313 Punkte (Städtische Realschule Geilenkirchen) 2. Joana Hermann 279 Punkte (Städtisches Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg), 3. Jana Zimmermann 270 Punkte (Städtische Realschule Geilenkirchen).

Einzelwertung Jungen (117 Teilnehmer): 1. Daniel Ruseljuk 350 Punkte, 2. Florent Sadiku 343 Punkte (beide Realschule Oberbruch), 3. Yannik Leersmacher 314 Punkte (Edith-Stein-Realschule Wegberg.

Mannschaftswertung Mädchen (zehn Teams aus acht Schulen): 1. Die Soccer Girls der Städtischen Realschule Geilenkirchen 500,8 Punkte, 2. Die Maxigirls II des Städtischen Maximilian-Kolbe-Gymnasiums Wegberg 368 Punkte, 3. KGH-Girls vom Kreisgymnasium Heinsberg 314,4 Punkte.

Mannschaftswertung Jungen (24 Teams aus 17 Schulen): 1. Klevchen- Kickers 562 Punkte, 2. Klevchen- Cracks 470,1 Punkte (beide Städtische Realschule Heinsberg), 3. Hückelhoven Boys (Gymnasium Hückelhoven) 456,6 Punkte.

(RP)
Mehr von RP ONLINE