Schwimmen : Mehrkampf-Pokale für Nina und Noel

Beim 30. Internationalen Schwimmer-Fünfkampf in Übach-Palenberg startete die SG Erkelenz-Hückelhoven (ASV Rurtal Hückelhoven und TV 1860 Erkelenz) mit Vollgas in den vorletzten Wettkampf der Kurzbahnsaison und zeigte sich gut vorbereitet für die anstehenden Mannschaftsskämpfe Kämpfe in Bezirksliga und –klasse.

Beim 30. Internationalen Schwimmer-Fünfkampf in Übach-Palenberg startete die SG Erkelenz-Hückelhoven (ASV Rurtal Hückelhoven und TV 1860 Erkelenz) mit Vollgas in den vorletzten Wettkampf der Kurzbahnsaison und zeigte sich gut vorbereitet für die anstehenden Mannschaftsskämpfe Kämpfe in Bezirksliga und —klasse.

Das Traumziel beim Fünfkampf ist natürlich der jeweilige Jahrgangspokal, und auch bei der 30. Auflage dieses Wettbewerbs ging die SG nicht leer aus, denn gleich zwei Trophäen konnten mitgenommen werden: Die mit Jahrgang 2003 jüngste Teilnehmerin, Nina Holt (ETV), durfte dabei noch einen Vierkampf absolvieren, und mit deutlichen persönlichen Bestzeiten siegte sie über 50m Rücken und wurde über 50m Freistil, Brust und Schmetterling jeweils Zweite. Mit 26 Punkten wiederholte sie ihren Triumph vom Vorjahr und hielt am Ende den ersehnten Pokal in Händen. Noel Xilouris (ASV) schwamm bei seinen fünf Starts einem nie gefährdeten Sieg entgegen — mit der Maximalpunktzahl 40 dominierte er den Jahrgang 1999. Die Einzeldisziplinen gewann er in Vereinsaltersklassenrekordzeit (100 m Schmetterling in 1:17,78 min./ 100 m Rücken in 1:15,92/ 100 m Brust in 1:18,83/ 100 m Freistil in 1:05,00 /200 m Lagen in 2:43,91).

Im Gesamtergebnis auf Platz zwei landeten Miriam Kuspiel (Jahrgang 2001, ASV) mit 30 Punkten, Hanna Bonn mit 27 und Fabian Pungg (beide Jahrg. 2000, ASV) mit 20 Punkten. Miriam Kuspiel gewann über 100 m Brust, wurde Zweite über 100 m Freistil, 100 m Rücken und 200 m Lagen sowie Vierte über 100 m Schmetterling. Hanna Bonn hatte über 100 m Freistil und 100 m Rücken die Hand als Erste am Anschlag, sie wurde Zweite über 200 m Lagen und Dritte über 100 m Schmetterling. Fabian Pungg stieg über 100 m Brust ganz oben aufs Treppchen, ein "Zweiter" über 200 m Lagen und zwei "Fünfte" über 100 m Rücken und Freistil kamen hinzu.

Auch die folgenden SG-Schwimmer platzierten sich auf dem Podest: Nils Thönissen (Jahrg. 2001, ETV) holte wie auch Chiara Kupper (Jahrg. 1998, ASV) Platz zwei über 100 m Brust, Connor Spätgens (Jahrg. 1998, ASV) gelang Platz drei über 100 m Freistil und ein gut aufgelegter Sven Kuspiel (Jahrg. 1995, ASV) wurde Zweiter über 200 m Lagen und sprang zweimal auf die "3" über 100 m Brust und 100 m Rücken. — In die Urkundenränge schwammen sich Lara Aust (Jahrg. 2002) als 5. über 100 m Brust, Melina-Maria Ruppel (Jahrg. 2001) als 6. über 100 m Freistil, Hannes Schulten (Jahrg. 1999, alle ETV) als 5. über 100 m Brust, Rebecca Stollenwerk (Jahrg. 1999, ASV) als 6. über 100 m Schmetterling sowie Selin Calis (Jahrg. 1997, ASV) als 5. über 200 m Lagen und 6. über 100 m Freistil und Brust. — Plätze im Mittelfeld mit oft richtig guten persönlichen Bestzeiten erreichten Romy Stemmer (Jahrg. 2002, ETV), Sofie und Lena Keller (Jahrg. 1997 und 1994, ASV), Tobias Pungg (Jahrg. 1996) und Maike Wellens (Jahrg. 1994, beide ASV). Markus Theuer (Jahrg. 1984, ETV) war als Sechster erfolgreich in der offenen Klasse außerhalb des 5-Kampfes zum DMS-Test über 200 m Schmetterling angetreten.

Für die Teamwettbewerbe am ersten Februarwochenende in Eschweiler sind die Aktiven der SG Erkelenz-Hückelhoven jedenfalls gut gerüstet.

(RP/rl)
Mehr von RP ONLINE