Leichtathletik: Sina Mai Holthuijsen mit bestem Jahreseinstieg zum NRW-Titel

Leichtathletik: Holthuijsen mit bestem Jahreseinstieg zum NRW-Titel

Bei den NRW-Hallen- und Winterwurfmeisterschaften in Leverkusen begann Hammerwerferin Sina Mai Holthuijsen die Saison mit nie zuvor erzielten 61,08 m. Diese hervorragende Weite erzielte sie in ihrem zweiten Versuch und schockte damit die gesamte Konkurrenz.

Selbst mit ihren beiden weiteren gültigen Versuchen in Leverkusen, die jeweils hinter der 59-Meter-Marke einschlugen, hätte Sina Mai Holthuijsen noch den Titel bei diesen Meisterschaften gewonnen.

Die Wassenbergerin Judith Franzen, die jetzt für den TSV Bayer 04 Leverkusen unterwegs ist, startete über 60 m und 200 m. Über 60 m lief sie im Vorlauf 8,02 sec, während sie über die Hallenrunde 25,77 sec auf den Kunststoff brachte. Alina Kuß, Erkelenzerin in Diensten des LC Paderborn, erzielte im 60 m Vorlauf 7,78 sec, steigerte sich im Zwischenlauf auf 7,73 sec und erreichte das Ziel im Endlauf nach 7,80 sec als Siebte. Nach absolvierter Hallenrunde notierte sie als Zehnte mit 25,15 sec.

Mehr von RP ONLINE