Leichtathletik: Athleten aus dem Kreis Heinsberg in Thüringen am Start

Leichtathletik : Björn Simon mit erstem DM-Titel

Andreas Müller sichert sich zwei Titel und stellt einen neuen Kreisrekord auf.

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften, die im thüringischen Leinefelde-Worbis stattfanden, gewann Björn Simon vom SC Myhl LA seinen ersten nationalen Titel. Im Speerwurf der Klasse M40 wechselte die Führung zwischen den beiden besten Werfern Steffen Röher (LG Neiße) und Björn Simon ständig, bevor im vorletzten Versuch der Sachse 52,78 Meter erzielte. Dies war eine Weite, die Björn Simon seit Jahren nicht mehr geworfen hatte. Aber er konterte diesen Wurf und ging mit 53,30 Metern seinerseits in Führung, die er dann nicht mehr abgab.

Andreas Müller vom TV Erkelenz holte sich nach einem spannenden Rennen den Titel über 800 Meter mit 2:15,83 Minuten. Einen Tag später setzte er sich mit dem Sieg über 1500 Meter die Mittelstreckenkrone in der M55 auf, als er dieses Rennen mit 4:45,58 Minuten für sich entschied. Gleichzeitig knackte er den Kreisrekord aus dem Jahr 1996. Während Peter Speckens (SV Rot-Weiß Schlafhorst) in seinem ersten Wettkampf  den Diskus der M80 auf 29,86 Meter schleuderte und damit Rang vier belegte, schockte er die Konkurrenz im Hammerwurf mit 39,01 Meter und gewann damit die Meisterschaft.

Silber ging an seinen Vereinskameraden Heribert Reinartz, der in der M70 im Dreisprung mit 8,54 Metern Vizemeister wurde. Auch Kerstin Krolikowski vom SC Myhl LA freute sich über Silber. Sie warf den Speer in der W50 auf die Weite von 31,68 Meter. Zweifaches Silber gab es auch für Hans Borgmann, der  in der M85 im Hochsprung 0,90  Meter übersprang und den Hammer auf 20,61 Meter warf. Bronze gab es außerdem für Borgmann im Speerwurf, wo er mit 17,39 Metern außerdem einen neuen Kreisrekord aufstellte. Im Kugelstoßen (6,23 Meter) und Diskus (14,24 Meter) erreichte er die Plätze fünf und sechs.

Zwei weitere Bronzemedaillen bekam Lutz Vorbach (SVS), der in der M70 die Kugel auf 11,12 Meter stieß und den Diskus auf 30,87 Meter schleuderte. Clubkollege Alfred Reinhardt sprintete die 100 Meter Hürden in der M55 in 18,41 Sekunden und belegte damit Rang vier. Die gleiche Platzierung erzielte Simone Michiels vom TuS Jahn Hilfarth mit 34,07 Metern im Hammerwurf – ein neuer Kreisrekord. Vereinskollegin Stefanie Jansen-Meth belegte in der gleichen Klasse mit 27,14 Metern Rang sieben.

Mehr von RP ONLINE