Leichtathleten des SC Myhl mit vielen Erfolgen und Normen bei Regionsmeisterschaften

Regionsmeisterschaften : Leichtathleten des SC Myhl mit vielen Erfolgen und Normen

Leichtathletik: Bei den Hallen-Regionsmeisterschaften konnten sich viele der älteren Leichtathleten für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren.

Beim zweiten der beiden Wettkampftage der Regionsmeisterschaften unter dem Hallendach in Übach-Palenberg standen die älteren Talente im Mittelpunkt. So konnte Clemens Jäger (SC Myhl) im Kugelstoßen mit neuer Bestleistung von 10,60m Rang drei belegen. Clubkollege Jean Jacques Zint sprintete mit 7,64 sec auf den Silberrang, während Jonas Kaspar mit 1,67m im Hochsprung ebenfalls Silber und 60m Hürden mit 9,26 sec den Titel einheimste. Die erste Norm für die nationalen Titelkämpfe der Senioren erzielte M35 Athlet Ingo Driemeyer, als er die 60m in 8,11 sec herunterlief und den Titel holte. In der M40 gewann Axel Friedrich vom TuS Jahn Hilfarth die Titel über 60m (9,03 sec) und im Hochsprung (1,30m). Rang zwei erzielte er mit 8,38m mit der Kugel. Hier siegte Björn Simon mit 11,09m. Auch Ingo Helf (M45) und Martin Hopfengart (M50 beide TJH) trugen sich zweimal in die Siegerlisten ein. Während Helf mit 9,21 sec die 60m und mit 6,92m das Kugelstoßen gewann, siegte der Teamkollege mit 9,38 sec über 60m und 1,34m im Hochsprung. Die Konkurrenz mit der Kugel gewann Jürgen Meuser (SCM) mit 8,36m.

In der M55 belegte Alfred Rein-hardt vom ausrichtenden SV RW Schlafhorst mit 9,16 sec Silber über 60m, während er mit 11,43 sec über 60m Hürden als zweiter Athlet aus dem Kreis Heinsberg die Norm für die Deutschen erzielte und den Titel gewann. Dies gelang Peter Holthuijsen (SCM) mit seinem Kugelstoßergebnis von 11,82m in der gleichen Klasse auch. Auch er gewann damit Gold. Dieter Tobies holte sich mit 8,64m den Titel mit der Kugel in der M65. Clubkollege Heribert Reinartz (M70) siegte mit 8,89m im Kugelstoßen und holte Silber über 60m mit 9,88 sec, womit auch er die Norm für die DM der Senioren schaffte.

Den Titel im Kugelstoßen der M75 gewann Lutz Vorbach (alle SVS) mit 10,90m, was ebenfalls die nationale Norm bedeutete. Während Hermann-Josef Willkomm mit 7,09m das Kugelstoßen der M80 für sich entschied, gewann Hans Borgmann (beide VSV Grenzland-Wegberg) mit der Kugel (7,01m) Titel und Norm für die nationalen Titelkämpfe, sowie mit 13,58 sec die 60m. In der W40 holte sich Therese Jäger (SCM) die Titel über 60m mit 9,33 sec und im Hochsprung mit 1,30m. Den Kugelstoßwettbewerb gewann Rowena Tomski (TJH) mit 5,79m. Kerstin Krolikowski (SCM) belegte mit 9,96 sec Rang zwei über 60m und erzielte die Normen für die DM der Senioren über 60m Hürden (11,62 sec) und im Hochsprung (1,33m). Simone Michiels (TJH) belegte mit 8,03m Rang zwei im Kugelstoßen.

Anja Deckers war die große Siegerin in der W50, denn sie gewann nicht nur mit 9,54 sec über 60m, und mit 11,19 sec über 60m sowie 10,41m im Kugelstoßen, sondern erfüllte auch in allen Disziplinen die Norm für die nationalen Titelkämpfe. Zweite mit der Kugel hinter ihr wurde Christina Fleischer (TJH) mit 7,32 m. Insgesamt erzielten 15 Seniorinnen und Senioren 19 Qualifikationsleistungen für die Deutschen Meisterschaften unter dem Hallendach.

Mehr von RP ONLINE