Kunstradfahrer aus Hoven fahren zur deutschen Meisterschaft

Nach Gewinn des Landestitels : Kunstradfahrer aus Hoven fahren zur deutschen Meisterschaft

Die Kunstradfahrer des RV Viktoria Hoven haben sich für die deutschen Meisterschaft qualifiziert. Bei den NRW-Meisterschaften in Willich zeigte sich der RV in Bestform und sicherte sich so das begehrte Ticket.

Die Vierer-Schülermannschaft im Einradfahren, bestehend aus Julia Dohmen, Eva Jansen, Elias Kehren und Patrick Lenzen, holte sich dort nicht nur die Goldmedaille, sondern auch zum ersten Mal im Leben der jungen Sportler in die Qualifikation für das Finale auf nationaler Ebene.

So erwartet die vier Sportler ein aufregendes Wochenende in Frohnlach bei Coburg. Am 14. Juni machen sich die beiden Trainerinnen Pia Kremer und Andrea Maraite mit ihrer Mannschaft auf den Weg, um an einem großartigen Ereignis teilzunehmen. Die Freude darüber war bei den Nachwuchssportlern riesengroß.

Schon in der Vorrunde zum NRW-Pokal in Kevelaer zeigte sich die Hovener Gruppe stark. Sechs RV-Starter traten an. Das intensive Training zahlte sich aus, alle Mannschaften konnten ihr Programm festigen und es den Kampfgerichten fehlerfrei vortragen. Alle schafften es in die nächste Runde.

So machte sich ein Riesentross Viktorianer auf den Weg zum NRW-Entscheid nach Willich, um in unterschiedlichen Disziplinen im Einrad wie auch im Kunstradfahren an den Start zu gehen. Dort gelang dem Hovener Quartett schließlich die Meisterleistung – die sie am 14. Juni in Frohnlach noch krönen wollen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE