1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: Krienen gleicht für Granterath aus

Fußball : Krienen gleicht für Granterath aus

Kreisliga B, Staffel 1: Beide Torhüter standen beim Topspiel in Katzem im Fokus.

Die vier Partien der ersten Staffel hatten einige Kuriositäten zu bieten. Das Stadtderby zwischen Germania und TuS Jahn Hilfarth verlief überraschend friedlich – wohl auch Folge des eindeutigen Spielverlaufs. In Wegberg kassierten die Gastgeber gegen abstiegsbedrohte Golkrather den Ausgleich in der fünften Minute der Nachspielzeit durch einen Konter. Beim Spiel zwischen Roland Millich und Baal gelingt Gästestürmer Patrick Klein ein direkt verwandelter Eckstoß. Und im Topspiel des Tages zwischen Katzem und Granterath avancierte Gästetorwart Renè Krienen durch sein Ausgleichstor zum Helden des Tages.

SC Wegberg – SV Golkrath 2:2 (0:1). SC-Trainer Andrè Daniels war nach dem Spiel ordentlich bedient. Der Grund dafür war klar: nach der Gästeführung durch Kevin Müller (43.) wendete Dominik Kruczek per Doppelpack (48.+75.) das Spiel, doch Sekunden vor dem Abpfiff fiel noch der Ausgleich. Der eingewechselte Dominik Bellanger vollendete einen sauber heraus gespielten Gäste-Konter. Wie das passieren konnte, wird nun Daniels aufarbeiten müssen. Zumindest gestand er auch ein: "Golkrath hat sich den Punkt verdient."

  • Der Millicher Stürmer Peter Christoph Schmitt
    Kreisligist muss nach Brachelen ausweichen : SV Roland Millich feiert Heimsieg auf fremden Platz
  • Waldenraths-Torhüter Michael Robertz ahnt die Ecke,
    Nach Sieg im Bezirksliga-Derby : Der SV Helpenstein ist Vize-Herbstmeister
  • Duell mit Haken und Ösen um
    Neuer Spitzenreiter gewinnt 3:0 gegen Beeck : Zwei Standards ebnen abgezocktem WSV den Weg

Germania Hilfarth – TuS Jahn Hilfarth 0:2 (0:0). Die Gäste ließen diesmal keine Zweifel an ihrer Überlegenheit und rächten damit erfolgreich ihre Hinspiel-Niederlage gegen den Stadt-Konkurrenten. Joker Lucas Geugis (80.) und Dominic Mauritz (86.) münzten die Überlegenheit erst spät in Tore um.

Viktoria Katzem – VfR Granterath 1:1 (1:0). Der VfR bestimmte das Topspiel von Anfang an und hätte eigentlich schon früh führen müssen - Jan Vrangys setzte nach wenigen Sekunden einen Kopfball gegen den Pfosten. Auch danach hatte der VfR Aluminium-Pech: Thomas von der Bank traf nach 18 Minuten mit einem satten Schuss die Latte. Kurze Zeit später machte es Renè Thelen für den Spitzenreiter besser und erzielte mit einem herrlichen Dropkick aus 20 Metern die glückliche Führung. Doch auch weiterhin blieb Katzem-Keeper Sebastian Bey unter Dauerbeschuss, ehe ausgerechnet der andere Goalie ihn überwand: Der mit aufgerückte Torwart Renè Krienen drückte den Ball nach einer Ecke in der Nachspielzeit zum umjubelten Ausgleich über die Linie.

Roland Millich – SV Baal 4:3 (1:0). Der Spielverlauf war klarer als das Ergebnis. Für Millich trafen Fabian Morassi per Freistoß (35.), Pascal (47.+73./Foulelfmeter) und Bruder Patrick Schostock (52.) Auf der anderen Seite waren Patrick Klein (55.+88.) und Markus Kaminski (90.) erfolgreich.

(doh)