Kreissportbund : Sportbildungswerk: In Bewegung mit der Ukulele

Im März findet ein ganz besonderer Workshop statt.

Musik bewegt, und zur Begleitung der Ukulele gelingt es, Kinder und auch ältere Menschen spielend in Bewegung zu setzen. Das Musik- und Bewegungsgedächtnis begleitet den Menschen ein Leben lang. Warum also nicht beide elementaren Bedürfnisse kombinieren? Eine Antwort auf diese Frage hat das Sportbildungswerk im Kreissportbund Heinsberg.

Es gibt wohl kaum ein Instrument, das sich so schnell erlernen lässt und so eine besondere Stimmung zaubert wie die Ukulele. Es sind keine Kenntnisse erforderlich, um unter Leitung von Norbert Koch, Bildungsreferent Landessportbund NRW, in einem dreistündigen Workshop, in dem die Ukulelen gestellt werden, zu lernen, wie man mit einer Melodie ein Lächeln in das Gesicht der Menschen zaubern kann. Am Ende können alle mindestens sechs Lieder spielen. Angesprochen sind Erzieher, Pädagogen, Mitarbeiter in Pflegeberufen, Engagierte in der Altenpflege und im Engagement für Demenzerkrankte, Übungsleiter, Omas und Opas und alle, die immer schon mal ein Instrument spielen wollten. Der Workshop findet im Raum des Sportbildungswerkes „Zeit für Bewegung“ im Bildungshaus, Oberbrucher Straße 1 in Heinsberg, am Samstag, 23. März, von 10 bis 13 Uhr statt. Weitere Infos zur Anmeldung unter Telefon 02452 904005 oder sportbildungswerk@ksb-heinsberg.de.

Mehr von RP ONLINE