1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Sport Kreis Heinsberg und Erkelenz

Kreisliga B Heinsberg: SC Erkelenz gewinnt Stadtderby gegen Dynamo

Kreisliga B : SC Erkelenz gewinnt Stadtderby

Trotz großer Überlegenheit von Dynamo Erkelenz gewinnt der SC 09 Erkelenz das Stadtduell mit 1:0 und holt damit wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Die Nachholspiele in der Kreisliga B, Staffel 1, kamen den Schlusslichtern in der Tabelle gerade richtig: Das Kellerduell zwischen Rurich und Helpenstein gewann der FC mit 3:0 und schafft damit einen wichtigen Schritt zum Klassenerhalt. Dieser hätte allerdings noch größer ausfallen können: Das Spiel gegen Dynamo Erkelenz verliert Rurich 1:6. Auch der Tabellenletzte SC 09 Erkelenz holt drei Punkte.

FC Germania Rurich – SV Helpenstein II 3:0 (0:0). Nach einer torlosen ersten Halbzeit nahm das Kellerduell nach Fahrt auf und Rurich nutzte seine Torchancen: Daniel Fork erzielte das 1:0 für den FC (63.), Florian Syben erhöhte per Flachschuss aus 25 Metern (80.). Joker Florian Eisen besorgte den Endstand. Das Spiel war damit zwar entschieden, den Erfolg genießen konnte die Germania in den letzten fünf Minuten aber nicht: Gleich zwei Gelb-Rote Karten gab es noch für den FC, der sich so ohne Florian Eisen und Deniz Hagen vom Platz verabschiedete.

Dynamo Erkelenz – SC 09 Erkelenz II 0:1 (0:1). Für den SC 09 ist der Sieg gegen Dynamo gleich ein doppelter Grund zur Freude: Die Mannschaft gewinnt nicht nur das Stadtderby, sondern sammelt auch wichtige Punkte gegen den Abstieg. Bei der Partie gegen den Tabellensiebten startete das Schlusslicht zwar nicht als Favorit, brachte aber dennoch drei Punkte nach Hause. Niklas Grimble erzielte in der 35. Minute den entscheidenden Treffer. Besonders in der zweiten Hälfte dominierte Dynamo, konnte seine Überlegenheit aber nicht ausnutzen.

Dynamo Erkelenz – FC Germania Rurich 6:1 (3:0). Wie als kleines Finale der Nachholspiele trafen am Montag noch Dynamo Erkelenz und der FC Rurich aufeinander, die Partie verlief jedoch ziemlich eindeutig: Schon in der ersten Halbzeit erzielten die Erkelenzer drei Tore durch Pacal Schürger (19./43.) und Ersin Tezcan (28.), wodurch das Spiel bereits entschieden schien. Nach der Pause gelang den Gästen der Anschlusstreffer (66.), Erkelenz blieb trotzdem überlegen. Zehn Minuten vor dem Abpfiff nahm Dynamo noch einmal Fahrt auf: Artur Matern erhöhte (81.), mit seinem dritten Treffer im Spiel erzielte Pascal Schürger das 5:1 (87.). In der letzten Minute machte Rurich der Heimmannschaft noch ein Geschenk und traf per Eigentor zum 6:1-Endstand.

In der Staffel 2 fanden sechs Nachholspiele statt: Der BC Oberbruch wie auch der TuS Frelenberg II mussten gleich zwei Mal ran, Viktoria Kleingladbach und der FC Wassenberg-Orsbeck trafen zu einem kleinen Derby aufeinander. Der Tabellenletzte Frelenberg holte keine Punkte, sondern musste insgesamt zwanzig Gegentore hinnehmen und gilt damit schon fast als sicherer Absteiger.

TuS Frelenberg II – SC Myhl 1:4 (1:1). Das Spiel gegen Myhl startete für Frelenberg nicht schlecht: Der SC ging zwar durch Abdullah Parlak in Führung (20.), keine Viertelstunde später glich Tim Strauch aber aus (33.) und brachte den TuS so mit einem Unentschieden in die Pause. In der zweiten Hälfte übernahm jedoch Myhl: Kai Schmitz erzielte das 2:1 (50.), Justin Kleier erhöhte zwanzig Minuten später und Mario Engels machte den 4:1-Erfolg für den SC mit seinem Treffer perfekt (85.). Myhl steigt mit seinem dritten Sieg in Folge auf den elften Tabellenplatz.

Weiter spielten: BC Oberbruch – SV Grün-Weiß Karken 2:0, SC Selfkant II – SV RW Braunsrath 3:1, TuS Frelenberg II – BC Oberbruch 1:16, FC Union Schaufhausen II –FC Concordia Haaren 2:2, Viktoria Kleingladbach – FC Wassenberg-Orsbeck 3:2