1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Kreisliga A Heinsberg: Golkrath mit Start nach Maß in die neue Saison

Kreisliga A Heinsberg : Golkrath mit Start nach Maß in die neue Saison

Ein Doppelpack von Niklas Demming beschert dem SV Golkrath den Auftaktsieg gegen Roland Millich. Es ist bereits ein Fingerzeig für die Saison.

Zum Auftakt der neuen Spielzeit kam es gleich zum Spitzenspiel: Der SV Golkrath, beim coronabedingten Saisonabbruch im Oktober 2020 immerhin Tabellenzweiter, empfing den SV Roland Millich, der zum gleichen Zeitpunkt Vierter war. Da beide Mannschaften ihr Stammpersonal hielten und sich sogar verstärken konnten, war die Partie bereits als Fingerzeig für die Tabellenspitze zu sehen. Und gut 100 Zuschauer wollten sich das nicht entgehen lassen. Den besseren Start erwischten die Platzherren, die mit hohem Tempo und Spielwitz in der Offensive überzeugten. Während Golkraths Jona Kahn seine Möglichkeiten aber noch ungenutzt ließ, machte es Niklas Demming in der 9. Minute besser: Demming ließ in Millichs Strafraum gleich mehrere Gegenspieler stehen und war dann auch noch clever genug, den Ball am machtlosen Millicher Torwart Hendryk Werth vorbeizuschießen. Die 1:0-Führung.

Bei weiteren Torchancen wirkte Golkrath dann aber zu unentschlossen, was die Roländer langsam ins Spiel brachte. Fast wäre ihnen in der 32. Minute der Ausgleich gelungen, aber zum Leidwesen der Gäste klatschte ein Distanzschuss aus 20 Metern von Sanny Jost an den Torpfosten. „In der ersten Halbzeit haben wir den Start total verschlafen. Sicher hatten wir auch Pech mit dem tollen Pfostenschuss von Sanny Jost“, sagte Nils Brandt, Trainer von Millich, nach der Partie.

  • Spielertrainer Orhan Özkaya (l.) von Ay-Yidizspor
    Saisonstart am Sonntag : Auftakt in die Kreisliga A nach 294 Tagen Stillstand
  • Auch das zweite Spiel des SV
    Fußball-Testspiele der Bezirksligisten : Zuschauer verletzt: Partie in Straelen abgebrochen
  • Ost-Trainer Bartek Pawliczek sieht sein Team
    Fußball : Neue Kreispokalrunde bietet auch zwei interessante Derbys

Nach einer Trinkpause vor der Halbzeit schaukelte der Gastgeber den Vorsprung dann in die Pause. In der hatte Golkraths Trainer Frank Bauer wohl die richtigen Worte gefunden, denn sein Team übernahm sofort wieder das Kommando, war im Abschluss aber auch weiter zu verspielt. Das zweite Tor fiel erst in der 71. Minute: Der fleißige Neuzugang Benny Krüger wurde von Millichs Torwart Hendryk Werth gefoult, Schiedsrichter Justin Busch pfiff zum Elfmeter. Und dieses Geschenk schlug Niklas Demming nicht aus. Er verwandelte sicher zum 2:0.

Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schlusspfiff, da die Platzherren weitere gute Kontermöglichkeiten ungenutzt liegen ließen. Golkraths Trainer Frank Bauer sagte nach der Partie: „Wir wussten natürlich vor der Partie nicht so genau, wo wir stehen. Weil wir aber gut verteidigt haben und auch mehr Chancen hatten, denke ich, dass wir verdient gewonnen haben.“ Sein Gegenüber, Millich-Trainer Brandt, sprach anschließend ebenfalls von einem verdienten Sieg. In der Nachspielzeit sah Golkraths Florian Winkels noch die Rote Karte.

Die Kreisliga A wird bereits am kommenden Mittwoch mit dem 2. Spieltag fortgesetzt, Millich empfängt dann Ay-Yildizspor Hückelhoven, Golkrath muss dann beim SV Scherpenseel-Grotenrath antreten.