Motorsport : Kampfstier in der Wüste

7. Einsatz für den Rennstall rhino's Leipert beim 24h Rennen in Dubai. Wegberger Teamchef Ingo Leipert setzt international-erfahrenes Pilotenteam ans Steuer.

Das Team rhino's Leipert aus Wegberg startet von morgen bis zum 14. Januar zum 7. Mal in Folge beim 24h Rennen in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der Wegberger Rennstalls schickt abermals eine internationale Fahrerbesatzung in das über 80 Fahrzeuge starke Starterfeld. An den Start gehen die beiden Deutschen Tobias Neuser (21) und Marcel Leipert (27), der Finne Mika Vähämäki (22), der Franzose Jean-Marc Merlin (47) und der Tscheche Jan Stovícek (36).

Die Deutschen Tobias Neuser und Marcel Leipert (Sohn des Rennstallbesitzers) sowie der Finne Mika Vähämäki waren schon 2011 auf den beiden Leipert Lamborghini in der ADAC GT Masters und der Blancpain Endurance Series schnell unterwegs. Der Franzose Jean-Marc Merlin hat langjährige Erfahrung auf GT3 Fahrzeugen gesammelt — mehrfach auch schon am 24-Stunden-Rennen in Dubai teilgenommen. Der tschechische Fahrer Jan Stovícek steuerte im vergangenen Jahr einen "Kampfstier" (Gallardo) für das Wegberger Team und ist darüber hinaus in der FIA GT3 Europameisterschaft an den Start gegangen.

  • Mick Schumacher.
    „Wird Karriere machen“ : Lob für Mick Schumacher vom Mercedes-Teamchef
  • Julian Hanses führt die Verfolgergruppe in
    Motorsport : Julian Hanses fährt in Oschersleben in die Top-Ten
  • Sandro Wagner ist bei der EM
    Ex-Bayern-Stürmer : Sandro Wagner verstärkt ZDF-Team während der Europameisterschaft

Die siebte Auflage des einzigartigen Langstreckenevents in Dubai wird der dritte 24h Einsatz des Lamborghini Gallardo GT3 für rhino's Leipert sein. Teamchef Ingo Leipert: "Unser Ziel für Dubai 2012 ist es, die 24h in den Top 10 abzuschließen. Die Fahrer sind alle sehr routiniert, sie wissen genau, wie wichtig es ist, Konstanz zu zeigen und ein Fahrzeug materialschonend über die Distanz zu bringen. Wir haben eine Menge Erfahrung in den vergangenen Jahren auf dem Dubai Autodrome sammeln können. Zudem haben wir uns in unserer ersten Lamborghini Saison im Jahr 2011 von der Standfestigkeit und Schnelligkeit des Renners aus Sant'Agata Bolognese (zwischen Bologna und Modena) überzeugen können. Jetzt fehlt uns eigentlich nur noch das Quäntchen Glück, dass uns vor Unfallschäden und Ausfällen schützt. Das gesamte Team geht den Einsatz hoch motiviert und mit viel Vorfreude an."

In der anstehenden Meisterschaftssaison 2012 wird rhino's Leipert die Rennserien ADAC GT Masters, FIA GT3 und Blancpain Endurance Series mit jeweils zwei Lamborghini GT3 bestreiten — sollte es die Terminlage der drei Meisterschaften erlauben.

Das Rennen wird von MotorsTV als Livestream auf www.24hDubai.com übertragen.

(RP/rl)